Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Potenzial

Bayern verfügt im deutschlandweiten Vergleich über sehr günstige Voraussetzungen zur Nutzung der Solarenergie. Es ergeben sich im langjährigen Mittel für Bayern Sonnenscheindauern von 1.400 bis 1.700 Stunden pro Jahr. Im Nordwesten Bayerns, in der Rhön, aber auch in den Tallagen der Alpen werden die geringsten Summen mit weniger als 1.300 Stunden erreicht. Die höchsten Werte bis zu 1.800 Stunden wurden für das Allgäu ermittelt. Die mittlere jährliche Sonnenscheindauer in Deutschland beträgt 1.528 Stunden.

Die höchsten Globalstrahlungssummen werden im Süden Bayerns erreicht. Im Südwesten wie auch im Südosten Bayerns erhält man jährliche Strahlungssummen von bis zu 1.200 kWh/m2. Die meisten Regionen zeigen Werte zwischen 1.060 und 1.180 kWh/m2 pro Jahr. Geringe Strahlungswerte erhalten die Hochlagen der Rhön und die tief eingeschnittenen Täler der Mittelgebirge mit Jahressummen um 1.020 kWh/m2. Das Flächenmittel für die Globalstrahlung in Deutschland beträgt 1.048 kWh/m2 (für den Zeitraum 1981 bis 2007).

Globalstrahlung
(Jahresmittel)

kleines bayern

Die Karte zeigt die mittleren Jahreswerte für die Globalstrahlung in kWh/m2. Die Globalstrahlung für das gesamte Jahr ist als Summe aller Tageswerte angegeben.

Geben Sie hier Ihren Ortsnamen ein.

Sonnenscheindauer
(Jahresmittel)

kleines bayern

Die Karte zeigt die mittleren jährlichen Werte für die Sonnenscheindauer in Stunden. Die Sonnenscheindauer für das gesamte Jahr ist als Summe aller Tageswerte angegeben.

Geben Sie hier Ihren Ortsnamen ein.

Links und Downloads

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi):
Bayerischer Solaratlas
(Kapitel 3.2: Informationen zu den Karten der Sonnenscheindauer, S. 16; Kapitel 3.3: Informationen zu den Karten der Globalstrahlung, S. 30)
Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU):
Broschüre "Sonnenenergie" (S. 8 ff.)