Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Mischpult "Energiemix Bayern vor Ort"

Wie wichtig sind Biomasse, Wind- oder Sonnenergie im aktuellen Energiemix Ihrer Kommune? Und wie könnte eine künftige Versorgung aussehen? Das Mischpult hilft Ihnen, diese und weitere Fragen zu beantworten.

Nach wenigen Klicks erfahren Sie im Mischpult „Strom“ und Mischpult „Wärme“ für Ihr ausgewähltes Gebiet, wie groß der Anteil erneuerbarer Energien am aktuellen Stromverbrauch bzw. Wärmebedarf ist und welches Potenzial besteht.

Für jeden erneuerbaren Energieträger gibt es einen Schieberegler, mit dem Sie den Anteil der jeweiligen Energieart verändern und so verschiedene Energiemix-Szenarien entwerfen können. Sie erhalten für jedes Szenario Informationen zum Flächenbedarf. Außerdem sehen Sie, wie viele CO2-Äquivalente gegenüber einer Versorgung aus dem deutschen Energiemix vermieden werden.

Ebenso können Sie untersuchen, inwieweit Energieeinsparungen die Versorgungssituation verändern.

Energieträger im Mischpult Strom und im Mischpult Wärme
Eine Übersicht der Energieträger, die im Mischpult Strom und im Mischpult Wärme enthalten sind. (Quelle: Energie-Atlas Bayern)

Zudem können Sie die Möglichkeit der interkommunalen Zusammenarbeit mit Ihrer Nachbargemeinde prüfen und die Ergebnisse aus dem Mischpult als Grundlage für eine gemeinsame Ideenentwicklung nutzen.

Das Mischpult ersetzt keine fundierte gebietsbezogene Bestandsaufnahme, Potenzialanalyse und Konzeptentwicklung. Jedoch bietet es eine erste Orientierung bei der Planung einer zukunftsfähigen Energienutzung bei Ihnen vor Ort.

So geht's: in drei Schritten zum eigenen Energiemix-Szenario

1. Schritt: Gebietsauswahl
Gebietsauswahl: Sie können sowohl einzelne, als auch mehrere Gemeinden, Landkreise oder Regierungsbezirke für Ihr Szenario auswählen. (Quelle: Energie-Atlas Bayern) Finden Sie Ihre Wunschgebiete über die Eingabe des Namens oder der Postleitzahl im Suchfeld. Klicken Sie alternativ den Ort direkt in der Karte an und bestätigen Sie mit "weiter".
2. Schritt: Über Energiebedarf informieren und Werte anpassen
Rahmendaten anpassen: Sie können bei Bedarf den Wert des gesamten Strom-/Wärmeverbrauchs und/oder des Strom-/Wärmeverbrauchs privater Haushalte verändern und anschließend das Strom- oder Wärmemischpult starten. (Quelle: Energie-Atlas Bayern) Unter "Rahmendaten" finden Sie Angaben zum Stromverbrauch und Wärmebedarf für Ihre Gebietsauswahl. Diese Daten können Sie nach Bedarf anpassen. Wählen Sie nun zwischen dem Mischpult Strom oder dem Mischpult Wärme, indem Sie unten auf den entsprechenden blauen Button klicken.
3. Schritt: Energiemix sehen und eigene Szenarien entwickeln
Anteil erneuerbarer Energien anpassen: Durch Bedienen der Schieberegler können Sie den Anteil erneuerbarer Energien am Strom-/Wärmeverbrauch verändern und sich die Auswirkungen, z. B. den Flächenbedarf, ansehen. (Quelle: Energie-Atlas Bayern) Das Mischpult Ihrer Wahl wird geöffnet. Sie sehen den aktuellen Anteil der erneuerbaren Energie am Stromverbrauch bzw. Wärembedarf. Mit Hilfe der Schieberegler können Sie jetzt eigene Energiemix-Szenarien ausprobieren. Ein Wechsel in das andere Mischpult ist jederzeit möglich.

Klicken Sie auf das Fragezeichensymbol oben rechts im Mischpult, um eine ausführliche Bedienungsanleitung zu öffnen.



Bunte Würfel mit Fragezeichen. (Quelle: tostphoto - Fotolia.com)

FAQ

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Mischpult.
mehr