Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Errichtung einer Photovoltaikanlage für die Klinik König-Ludwig-Haus

Sinnvolle Nutzung vorhandener Dachflächen zur Energieerzeugung für den Eigenverbrauch.

Projektträger: Klinik König-Ludwig-Haus

Projektstandort

Würzburg

Würzburg_georeferenzierung

Nutzen und Kosten

besonders wirkungsvoll – hoher Nutzen für die Umwelt
Der Strombezug aus dem Netz kann in Spitzenzeiten um bis zu 20 % reduziert werden.
besonders kostengünstig – mit wenig Kapitaleinsatz machbar
Die erzeugte Energie kann ohne großen Aufwand in das Hausnetz eingespeist werden.

Einsparungen: CO2-Einsparung: 49.750 t
  Energieeinsparung: 76.500 kWh / Jahr
  Kosteneinsparung: 15.300 € / Jahr

Kosten: Gesamtkosten: 160.000 Euro

Förderung: Zuschuss: 2.815,85 Euro
  Fördergeber: Freistaat Bayern: Programm "KlimR"

Beschreibung

Auslöser
Durch einen Neubau waren Dachflächen vorhanden, die sich zur Nutzung mittels Photovoltaik-Anlagen eigneten.
Durchführung
Durch die Errichtung eines neuen Gebäudes wurde eine Fläche geschaffen, die mit einer PV-Anlage mit ca. 30 kWp bestückt werden konnte. Auf dem Dach eines Bestandsgebäudes konnten nochmals ca. 60 kWp installiert werden. Somit wurde mit einem überschaubaren Aufwand eine Leistung installiert, die zu Spitzenertragszeiten ca. 20 % des Strombezugs aus dem öffentlichen Stromnetzes decken kann.
Im Zusammenspiel mit einem ebenfalls installierten BHKW, sind sogar Reduzierungen des Strombezuges in Spitzenzeiten von bis zu 70 % möglich.

Beispiel gemeldet:07/2018 

Zurück zu Übersicht