Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Das 10.000-Häuser-Programm

Energie und Kosten sparen in den eigenen vier Wänden:
Förderprogramm unterstützt Bürger beim energieeffizienten Bauen und Sanieren.

Energie sparen und dabei das Klima schützen: Das ist sowohl in bestehenden Häusern als auch in Neubauten durch den Einbau moderner Technik möglich. Um Eigentümer und Bauherren zu fördern, die in energieeffiziente Maßnahmen investieren möchten, hat die Bayerische Staatsregierung das 10.000-Häuser-Programm aufgelegt.

Bei Fragen zur Förderung wenden Sie sich bitte an die Servicestelle der Staatsregierung:
per E-Mail unter direkt(at)bayern.de oder rufen Sie an unter 089 / 12 222 15.

Fortführung des 10.000-Häuser-Programms

Gemäß dem Koalitionsvertrag wird das Programm zum 01.01.2019 vorerst unterbrechungsfrei zu den bisherigen Konditionen fortgeführt. Eine Antragstellung wird nach dem bisherigen Verfahren mindestens bis 30.04.2019 möglich sein. Diese Frist wird sich bis zur Bekanntmachung des Doppelhaushaltes 2019/20 (2. Quartal 2019) verlängern. Die weitere Programmfortentwicklung wird erst danach absehbar sein. Eine Änderung der Förderkonditionen wird an dieser Stelle mit einem Vorlauf von mindestens einem Monat angekündigt.

Eigentümer von selbstbewohnten Ein- und Zweifamilienhäusern können Energiekosten sparen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Der EnergieBonusBayern wird als Zuschuss in Höhe von bis zu 27.000 Euro beim EnergieSystemHaus gewährt und ist mit den Programmen des Bundes (KfW, BAFA) grundsätzlich kombinierbar. Seit Mitte 2018 ist die Inanspruchnahme der KfW-Förderung jedoch optional und keine verpflichtende Voraussetzung mehr. Vom Energieeffizienz-Experten ist nur noch die Bestätigung der KfW-Förderfähigkeit über seinen Zugang zur KfW-Plattform zu erstellen.

Das Förderprogramm startete am 15. September 2015. Auf unseren Seiten finden Sie alle Informationen zum Programm sowie den nötigen elektronischen Erstantrag für den Programmteil EnergieSystemHaus. Die Förderung im Programmteil Heizungstausch-Plus wurde zum 31.12.2017 beendet. Die auf der Antragsplattform bereits online gestellten und damit registrierten Anträge sind davon nicht betroffen.

Praxisbeispiele erfolgreicher „EnergieSystemHäuser“ zur Veröffentlichung im Energie-Atlas Bayern gesucht!

So können Sie Vorbild für Interessenten des Förderprogramms sein und außerdem innovative Hauskonzepte bewerben, die Häuser fit für das Energiesystem der Zukunft machen.

Näheres erfahren Sie hier

Passivhaus (Quelle: Energie-Atlas Bayern)

EnergieSystemHaus

  • Zum Programmteil EnergieSystemHaus geht es hier.


Innenleben eines BHKW (Quelle: Energie-Atlas Bayern)

Heizungstausch-Plus

  • Zum (Ende 2017 ausgelaufenen) Programmteil Heizungstausch-Plus geht es hier.


Bunter Zettel mit Fragezeichen (Quelle: Marek - fotolia.com)

Häufige Fragen

  • Wenn Sie Fragen zum EnergieBonusBayern (10.000-Häuser-Programm) haben, klicken Sie hier


Links und Downloads

Energie-Atlas Bayern:
Häufig gestellte Fragen zum Förderprogramm


Förderrichtlinien und Technische Merkblätter ab 28.12.2018
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi):
Richtlinien zum 10.000-Häuser-Programm
Merkblatt A mit allgemeinen Informationen zum EnergieSystemHaus
Merkblatt E zum EnergieeffizienzBonus
Merkblatt T1 zum TechnikBonus Wärmepumpensysteme
Merkblatt T2 zum TechnikBonus Kraft-Wärme-Kopplung
Merkblatt T3 zum TechnikBonus Netzdienliche Photovoltaik
Merkblatt T4 zum TechnikBonus Solarwärmespeicherung
Merkblatt T5 zum TechnikBonus Holzheizung

Hier finden Sie die Richtlinien und technischen Merkblätter für Anträge vor dem 28.12.2018

Weitere Bestimmungen und Entscheidungshilfen
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi):
Speicherdefinitionen zum TechnikBonus für Anträge vor 2018
Speicherdefinitionen zum TechnikBonus für Anträge ab 2018
Berechnungshilfe zur nutzbaren thermischen Speicherkapazität bei T3.1 und T3.3 für Anträge vor 2018
Berechnungshilfe zur nutzbaren thermischen Speicherkapazität bei T3.1 und T3.3 für Anträge ab 2018
Liste mit förderfähigen Wärmepumpen für T1.6
Liste mit förderfähigen Wärmepumpen für Heizungstausch-Plus
Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat (StMFH):
Allgemeine Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung (ANBest-P)
Centrales Agrar-Rohstoff- Marketing- und Energie-Netzwerk e. V. (C.A.R.M.E.N.):
Marktübersicht förderfähiger Wärmespeicher