Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Abwärmeinformationsbörse – Quellen und Senken finden oder anbieten

Machen Sie mit bei der Energiewende! Melden Sie uns Ihr Potenzial an Abwärme oder Ihren Wärmebedarf. Sie werden damit in die Abwärmeinformationsbörse aufgenommen und im Kartenteil des Energie-Atlas Bayern dargestellt. Dort können Sie auch Abwärmequellen und -senken in Ihrer Region recherchieren und erhalten weitere relevante Informationen.

Wenn die Entstehung von Abwärme unvermeidbar ist und auch keine Möglichkeit für eine betriebsinterne Nutzung existiert, wird die außerbetriebliche Abwärmenutzung interessant. Dabei kann die Abwärmeinformationsbörse Anbieter und Nutzer von Abwärme zusammenbringen. Sie stellt eine Win-Win-Situation für alle dar, durch die auf einfache Weise Energie und Kosten gespart werden.

Welche Vorteile bietet mir die Abwärmeinformationsbörse?
Wir vereinfachen für Sie das Auffinden einer Abwärmequelle oder -senke sowie die Kontaktaufnahme mit einem potenziellen Partner in Ihrer Region. Als Abwärmequelle können Sie Erlöse aus dem Verkauf von Abwärme generieren und damit Ihre Energiekosten senken. Die Investitionskosten für notwendige Technik können Sie sich mit dem Wärmeabnehmer teilen.

Als Abwärmesenke sparen Sie hohe Investitionskosten in neue Anlagen sowie steigende Kosten für zugekaufte Energieträger. Sie haben Spielraum bei den Verhandlungen mit Ihrem Partner (der Abwärmequelle), in welcher Form sie sich an den Energiekosten und der notwendigen Übertragungstechnik für die Abwärme beteiligen.

Unser Service ist für Sie kostenfrei!
Lohnt es sich, die überschüssige Abwärme eines Betriebes extern zu nutzen?
Ob die ungenutzte Wärme extern genutzt werden kann, hängt von einigen Variablen ab. Entscheidend dafür sind vor allem die Art des Wärmeträgers, die Wärmemenge, der zeitliche Anfall, die thermische Leistung und das Temperaturniveau der Abwärmequelle. Wichtige Faktoren für die Wirtschaftlichkeit der Maßnahme sind der Standort Ihres Betriebes, der Anschluss an die notwendige Infrastruktur sowie die Nähe zu potenziellen Abnehmern.

Detaillierte Informationen zur außerbetrieblichen Abwärmenutzung und zum Vorgehen finden Sie hier:
Außerbetriebliche Abwärmenutzung
Außerbetriebliche Abwärmenutzung – So geht’s

Eine ausführliche Anleitung insbesondere für kommunale Planer (mit Formblättern, Berechnungstools und Praxisbeispielen) finden Sie hier:
Leitfaden zur Abwärmenutzung in Kommunen
Bereits gemeldet? Überprüfen Sie Ihre Daten!
Eine Vielzahl von bayerischen Betrieben hat sich zum Online-Start des Energie-Atlas Bayern im April 2010 bereits als Abwärmequelle eintragen lassen. Möglicherweise sind die dazugehörigen Daten inzwischen nicht mehr aktuell. Sollten Sie im Energie-Atlas bereits als Abwärmequelle eingetragen sein, bitten wir Sie, die hinterlegten Informationen noch einmal zu prüfen und diese ggf. zu korrigieren. Damit stellen Sie sicher, dass auch wirklich die richtigen Anbieter und Nutzer von Abwärme zueinander finden.

Die Korrektur Ihrer Daten ist direkt über ein Online-Formular möglich. Hierzu klicken Sie im Kartenteil einfach auf das Piktogramm Ihres Betriebes. Es öffnet sich die Sachdateninfo mit den Detailinformationen. Dort finden Sie links unten eine Schaltfläche „Korrektur melden“. Alternativ können Sie auch telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen:

Zum Kontaktformular
Hinweise zur Nutzung
Daten, die bei einer Meldung von Quellen/Senken im Formularfeld „Kontaktdaten“ eingegeben werden, dienen lediglich für eventuelle Rückfragen und werden weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben.
Meldungen von Quellen/Senken werden auf Plausibilität überprüft. Dies beinhaltet nicht die Überprüfung der Angaben auf Richtigkeit.
Die Realisierbarkeit der außerbetrieblichen Abwärmenutzung ist im Einzelfall vor Ort zu prüfen.

Mitmachen

  • Über ein Online-Formular können Sie den Eintrag Ihrer Abwärmequelle oder -senke in der Börse und damit in die Karte des Energie-Atlas Bayern aufnehmen lassen. Nutzen Sie dazu den unten stehenden Link, über den Sie in das Startmenü der Abwärmeinformationsbörse gelangen.
  • Über die Buttons Abwärmequelle/-senke melden öffnet sich das Eingabeformular, mit welchem Sie uns Ihre Informationen zusenden können.
  • Über die Buttons Abwärmequelle/-senke suchen öffnet sich die Recherchefunktion, bei der Sie eine Vielzahl von Kriterien für Ihre Recherche festlegen können.
  • Wenn Sie Ihre Daten später korrigieren oder aktualisieren möchten, klicken Sie auf das Piktogramm Ihres Betriebes in der Karte und wählen Korrektur melden.
  • Im Kartenteil können Sie die Abwärmeinformationsbörse jederzeit im Themenbereich „Abwärme“ sowie über den Button Mitmachen im Menübalken direkt oberhalb der Karte aufrufen. Über den nebenstehenden Button Recherche gelangen Sie zur Recherchefunktion.