Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Kommunaler Energiewirt

Die Qualifizierung zum "Kommunalen Energiewirt (BVS)" bzw. zur "Kommunalen Energiewirtin (BVS)" gibt den Beschäftigten der Kommunen Werkzeuge an die Hand, mit denen sie die Energiewende auf kommunaler Ebene effizient umsetzen können.

Zielgruppe für die Weiterbildung zum "Kommunalen Energiewirt (BVS)" bzw. zur "Kommunalen Energiewirtin (BVS)" sind die Beschäftigten bei Kommunen, Stadtwerken und Landkreisen, welche die Energiewende vor Ort gestalten und betreuen.

Die Qualifikation ist modular aufgebaut und umfasst sieben dreitägige Seminare zu folgenden
Themen:

  • Energiepolitik und Energiewirtschaft
  • Energieeffizienz bei kommunalen Liegenschaften
  • Projektmanagement Energie
  • erneuerbare Energien und Energieeffizienz
  • Kommunale Energiekonzepte: Strom, Wärme, Mobilität
  • Bürgerbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit
  • rechtliche Aspekte

Den Abschluss bildet eine Projektarbeit.

Bei erfolgreichem Abschluss innerhalb von zwei Jahren übernimmt das Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie die kompletten Seminargebühren (3.255 Euro je Kommune).

Bisher haben mehr als 120 Teilnehmende aus den unterschiedlichsten Kommunen und Landkreisen Bayerns die Qualifizierung abgeschlossen.

Ansprechpartnerin:
Franziska Küpper
Telefon: (089) 54057-8437
E-Mail: kuepper(at)bvs.de

Ansprechpartner:
Wolfgang Hetterich, Dipl.- Ing. (FH)
Telefon: (089) 54057-8670
E-Mail: hetterich(at)bvs.de

Kommunaler Energiewirt
  • Offizielle Übergabe der Zertifikate an die ersten Absolventen durch Energieministerin Ilse Aigner am 16.09.2014 im Deutschen Museum. (Quelle: bild-text-ton.de)
Klicken Sie auf ein Bild
(insgesamt 1 Bilder)

Links und Downloads

Bayerische Verwaltungsschule (BVS):
Faltblatt "Kommunaler Energiewirt (BVS), Kommunale Energiewirtin (BVS)"