Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Energienetzwerk Landkreis Bad Kissingen

Förderung von Maßnahmen zur sinnvollen und effizienten Energienutzung

Projektträger: Landkreis Bad Kissingen

Projektstandort

Bad Kissingen

Bad Kissingen

Kontakt

Dieter Fuchs
Umweltschutzingenieur
Obere Marktstr. 6
97688 Bad Kissingen
Tel: (0971) 801-4165
dieter.fuchs[at]landkreis-badkissingen.de

Nutzen und Kosten

besonders kostengünstig – mit wenig Kapitaleinsatz machbar
Wir bieten eine telefonische oder persönliche Beratung im Landratsamt Bad Kissingen an.

Nutzen: Die Nachfrage nach einer kostenfreien Impulsberatung ist gleichbleibend hoch. Die fachliche Erstberatung durch einen Kooperationspartner zu einem akzeptablen Festpreis wird verstärkt wahrgenommen. Da im Regelfall keine Rückmeldung durch den Bürger/die Bürgerin erfolgt, ist eine Quantifizierung des Projektes nicht möglich.

Beschreibung

Auslöser
Das Landratsamt Bad Kissingen war federführend bei der Gründung des Netzwerkes, bei dem sich die Sparkasse Bad Kissingen, die VR-Bank Bad Kissingen-Bad Brückenau sowie die Stadtwerke Bad Brückenau, Bad Kissingen und Hammelburg sowie die E.ON Bayern AG zur gemeinsamen Förderung von Maßnahmen zur effizienten Energienutzung zusammengeschlossen haben. Als weitere Kooperationspartner konnten sechs BAFA-Energieberater gewonnen werden.

Das Energienetzwerk Landkreis Bad Kissingen besteht seit 2010.
Durchführung
Das Energienetzwerk Landkreis Bad Kissingen versteht sich als Interessengemeinschaft mit dem Ziel, Maßnahmen zur sinnvollen und effizienten Energienutzung zu fördern.

Die Kooperationspartner bringen sich ein, um Bürgerinnen und Bürger bei energetisch relevanten Entscheidungen zu unterstützen und so einen Beitrag zum schonenden Umgang mit Ressourcen sowie zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes zu leisten. Um dieses Ziel zu erreichen, bindet das Energienetzwerk vorhandene Marktpartner ein.

Energieberatung ist die beste immaterielle Investition, um endliche Ressourcen zu schonen, ohne auf Komfort zu verzichten. Gezielte Energieberatung macht es möglich, individuelle Lösungen/Maßnahmen aufzuzeigen:

Der Ist-Zustand von Gebäude oder Heizungssystem wird analysiert, energetische Schwachstellen werden aufgezeigt. So lassen sich vorhandene Optimierungspotenziale identifizieren.

Es ist wichtig, dass sich Bürgerinnen und Bürger durch qualifizierte Energieberatung ihre eigene Lösung zur Verbesserung der Energieeffizienz schaffen. Dafür stehen die Partner des Energienetzwerkes im Landkreis Bad Kissingen gemeinsam mit den BAFA-Berater/innen zur Verfügung. Sie haben ein abgestuftes Maßnahmenpaket entwickelt:
  • Step 1: Zum Thema Gebäudemodernisierung oder Neubau bieten die Energieberatenden des Landratsamtes Bad Kissingen eine kostenlose Impulsberatung an. Dabei beantworten die Umweltschutzingenieure/innen des Landratsamtes Bad Kissingen die Fragen zur allgemeinen Vorgehensweise bei einer energetischen Gebäudesanierung. Auch Förderprogramme und technischen Umsetzungsmöglichkeiten werden besprochen.
  • Step 2: Die Energieberatung wird vertieft. Aus dem gemeinsam mit den Energie-Expert/innen (BAFA-Berater/innen) entwickelten Beratungsprogramm wählt man die passende Lösung aus. Sie wird dann für Standardwohngebäude bis zwei Wohneinheiten zum Festpreis angeboten.

Tipps
  • möglichst viele regionale Partner aus den Bereichen Finanzen, Energie-Dienstleister und Energieberatung gewinnen,
  • die Bürgerinnen und Bürger durch Werbung in den Medien (Internet, Tageszeitung, Faltblätter) ansprechen und von einer kostenfreien, unabhängigen Impulsberatung überzeugen

Beispiel gemeldet:10/2011
zuletzt aktualisiert:11/2021

Zurück zu Übersicht