Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Förderung

Auch für die energetische Nutzung der Biomasse stehen Fördermittel zur Verfügung - in Bayern wie auf Bundesebene. Ein zentrales Instrument der Förderung auf Bundesebene ist das Marktanreizprogramm (Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt).

Seit 2009 gibt es das bayerische Förderprogramm "BioKlima", das für Kommunen und Unternehmen interessant ist. Im Rahmen dieses Programms werden Neuinvestitionen zur Errichtung von automatisch beschickten Biomasseheizwerken und zur Durchführung von Energieeffizienzmaßnahmen in Verbindung mit der Errichtung von Biomasseheizwerken gefördert. Die Förderung erfolgt in Form einer Festbetragsfinanzierung basierend auf der Menge in acht Jahren kalkulatorisch eingesparten CO2s beziehungsweise als Zuschuss in Form einer Anteilsfinanzierung von bis zu 30 % der Investitionskosten für einen Abgaswärmetauscher (Economiser) oder einer Abgaskondensationsanlage.

Finanziell unterstützt wird auch die Erzeugung von Strom aus Biomasse nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Dabei wird berücksichtigt, ob die Anlage Kapazitäten für die flexible Stromerzeugung bereitstellt. Höhere Vergütungen erhalten zudem Anlagen, die Bioabfälle oder Gülle (< 75 kW) vergären.

Das Förderprogramm "Nachhaltige Stromerzeugung durch Kommunen und Bürgeranlagen" (NaStromE-För) des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi) unterstützt das hohe Engagement der Bürger und Kommunen in Bayern bei der Umsetzung der Energiewende.

Im "Förderkompass Energie" stellt der Bayerische Energieagenturen e.V. die wichtigsten Instrumente vor, mit denen die Öffentliche Hand die Nutzung von Biomasse unterstützt.

Bayerische Energieagenturen e.V.:
Förderkompass Energie

Bei allen Vorhaben ist es wichtig, frühzeitig Kontakt mit den zuständigen Stellen aufzunehmen! Die Förderantragstellung ist häufig vor dem Projektstart erforderlich, andernfalls erfolgt ein Ausschluss von der Förderung.

Links und Downloads

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi):
Übersicht "Förderprogramme des Freistaates Bayern und des Bundes“
Technologie- und Förderzentrum (TFZ):
Förderprogramm BioKlima
Förderprogramm RapsTrak200
Förderzentrum Biomasse am TFZ
C.A.R.M.E.N. e.V. (Centrales Agrar-Rohstoff-Marketing- und Entwicklungs-Netzwerk e.V.):
Internetseite "Förderprogramme für Erneuerbare Energien und nachhaltige Ressourcenverwendung“
Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU):
Förderfibel Umweltschutz
(aktuelle Förderprogramme für Kommunen und Unternehmen unter den Schlagworten "Biomasse/ nachw. Rohstoffe", "Biogas" oder "biogene Treibstoffe“)
BINE-Informationsdienst:
Fördermittel-Suche in der BINE-Förderdatenbank
(Fördermaßnahmen: "Biomasse" oder "Biogas“)
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi):
Förderdatenbank des Bundes
(Suchbegriffe: "Biomasse" oder "Biogas")
Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz:
Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)
KfW Förderbank:
Förderprogramme und Informationen zur Förderung
Leuphana Universität Lüneburg:
Leitfaden "Direktvermarktung von Biogas-Strom - Hinweise und Empfehlungen für Anlagenbetreiber und Kreditgeber"