Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Kochen

Beim Kochen können Sie schnell und einfach Energie sparen. Denn rund 10 % der Stromkosten eines Haushaltes werden durch Kochen und Backen verursacht.

Hier erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Methoden viel Energie und Kosten von bis zu 100 € pro Jahr einsparen können.

BEIM KOCHEN ENERGIE SPAREN - SO GEHT´S:

  • Ein Gasherd arbeitet effizienter als ein Elektroherd.
  • Die Herdplatte und der Topf sollten gleichgroß sein. Topfdeckel verwenden.
  • Bei Gerichten mit langer Garzeit spart der Schnellkochtopf 30 - 60 % Strom.
  • Der Backofen muss bei den meisten Gerichten nicht vorgeheizt werden. Die Garzeit ist ein wenig länger, wenn nicht vorgeheizt wird. Umluft ist effizienter als Ober-/Unterhitze.
  • Restwärme nutzen, d. h. Herdplatte und Ofen abschalten, bevor das Essen fertig ist.

DEN WASSERKOCHER EFFIZIENT NUTZEN - SO GEHT´S:

  • Wasserkocher erhitzen das Wasser meist effizienter als der Elektroherd: Um 1 Liter Wasser von Raumtemperatur zum Kochen zu bringen, benötigt man mit dem Wasserkocher im Vergleich zum Elektroherd etwa 30 % weniger Energie.
  • Den Wasserkocher nicht ganz auskochen lassen, da die Höchsttemperatur schon vor dem selbstständigen Ausschalten des Gerätes erreicht ist.
  • Den Wasserkocher regelmäßig mit etwas Essig entkalken, denn die Kalkschicht wirkt isolierend.

NACH DEM KOCHEN IST VOR DEM KOCHEN

  • Beim Erwärmen einer kleinen Portion Essen ist der Mikrowellenherd energiesparender im Vergleich zu Backrohr oder Herdplatte.
  • Die Spülmaschine ist energieeffizienter und wassersparender als das Abspülen von Hand.
  • Die Selbstreinigungsfunktion des Backofens, bei der mit hohen Temperaturen Essensrückstände verbrannt werden (Pyrolyse), ist sehr energieaufwändig. Verwenden Sie diese Funktion daher sparsam und reinigen Sie den Ofen wenn möglich per Hand.
Einfache Tipps
  • Topf ohne Deckel auf zu großer Herdplatte (Quelle: cm photodesign).
  • Wenn der Durchmesser des Topfes so groß ist, wie die Herdplatte, und Sie einen Deckel verwenden, dann sparen Sie viel Energie.(Quelle: cm photodesign)
  • Ein verkalkter Wasserkocher verbraucht zu viel Energie (Quelle: cm photodesign).
  • So sollte ein Wasserkocher aussehen (Quelle: cm photodesign).
Klicken Sie auf ein Bild
(insgesamt 4 Bilder)

Links und Downloads

Produkte
Öko-Institut e.V. - Internetportal "EcoTopTen":
Informationen über Herde und Backöfen
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (Bundesverband) und Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV):
Broschüre "EU-Energielabel in Bayern"