Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Kleine Physik

Im Grunde ist Wasserkraft nichts anderes als gespeicherte Sonnenenergie, denn der Wasserkreislauf der Erde wird durch die Sonne in Gang gehalten: Die Sonne verdunstet Oberflächen- und Meerwasser, das dann wieder als Regen oder Schnee zur Erde fällt. Der Niederschlag sammelt sich in Bächen, Flüssen und Seen. Zur Stromerzeugung kann man in Stauseen gespeichertes Wasser oder in Flüssen und Strömen fließendes Wasser durch Turbinen leiten. Ein Generator erzeugt die elektrische Energie.