Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Übertragungstechniken

Zur Übertragung des elektrischen Stroms vom Erzeuger zum Verbraucher gibt es eine Auswahl verschiedener Techniken. Es stehen Freileitung, Erdkabel oder gasisolierter Rohrleiter zur Verfügung, deren spezifische Vor- und Nachteile (z. B. Kosten, Erscheinungsbild, Effizienz und Kapazität) bereits in der Planung abgewogen werden. Für sehr lange Übertragungswege kommt auch eine Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung in Frage.

Das öffentliche Stromnetz in Deutschland wird mit Drehstrom bei einer Frequenz von 50 Hz betrieben. Die in Kraftwerken überwiegend durch Synchron-Generatoren als Dreiphasenwechselstrom erzeugte Energie wird u. a. über Transformatoren in das Höchstspannungsnetz eingespeist. Im Höchstspannungsnetz, auch Übertragungsnetz genannt, werden zur Übertragung großer Energiemengen über weite Entfernungen Spannungen von 220 kV und 380 kV verwendet. Das Hochspannungsnetz mit Spannungen von 60 kV bis 110 kV bringt den Strom dann von den Höchstspannungs-Umspannwerken zu den Verbraucherschwerpunkten. Eine weitere Verteilung geschieht durch das Mittelspannungsnetz (1 kV bis 50 kV) zu den Gemeinden und Großabnehmern und durch das Niederspannungsnetz (kleiner 1 kV) in Haushalte und Büros.

Hochspannungsleitungen werden dabei vorwiegend als Freileitungen gebaut. Seltener kommen Erdkabel zur Anwendung. Eine Nischentechnologie sind derzeit noch die gasisolierten Leitungen (GIL).

Freileitungen

Das Freileitungsmonitoring und der Einsatz innovativer Werkstoffe bieten neue Möglichkeiten zur Optimierung, Näheres hier.
mehr

Erdkabel

Im Nieder- und Mittelspannungsbereich bewährte Technik, auf der Höchstspannungsebene noch selten.
mehr

Gasisolierte Rohrleiter

Über die Besonderheiten der gasisolierten Rohrleiter (GIL) können Sie sich hier informieren.
mehr

Gleichstrom-
leitungen

Eine Alternative bei großen Entfernungen?
mehr

Links und Downloads

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi):
Übersicht "Kosten Netzausbau und Erdverkabelung" (Stand: September 2015)
Bundesnetzagentur:
Internetseite zu den verschiedenen Techniken
Video "Wechselstrom" auf YouTube
Video "Erdkabel" auf YouTube
Video "Freileitung" auf YouTube
Bayerischer Industrie- und Handelskammertag BIHK e.V. und Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (VBEW):
Energienetze in Bayern - Handlungsbedarf bis 2022
Energie-Control GmbH Wien:
Gutachten "380-kV-Salzburgleitung Auswirkungen der möglichen (Teil)Verkabelung des Abschnittes Tauern-Salzach neu"
Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB):
Netzentwicklungsplan Strom