Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße
besonders gut für die Umwelt
besonders kostengünstig
besonders schnell
Beschreibung Effekte
  Adelsdorf, Energiegesellschaft Adelsdorf mbH

Errichtung einer Hackschnitzelanlage und eines Nahwärmenetzes

Dieses Projekt – durchgeführt durch die gemeindeeigene Energiegesellschaft – führt zu einer jährlichen Einsparung der CO2-Emissionen von etwa 560 t / Jahr.

  Adelsdorf, Gemeinde Adelsdorf

Gründung einer gemeindeeigenen Gesellschaft zur Erzeugung regenerativer Energien

2007 wurde die gemeindeeigene Energiegesellschaft Adelsdorf mbH zur Erzeugung von Strom und Wärme aus regenerativen Energiequellen gegründet.

  Adelsdorf, Energiegesellschaft Adelsdorf mbH

Pellets statt Öl in Adelsdorf

Durch den Austausch von Öl- durch Pelletheizungen in drei Liegenschaften der Gemeinde Adelsdorf wird viel CO2 und Energie eingespart.

  Ainring, Gemeindewerke Ainring / Mitterfelden

Fernwärme und Strom aus Holzheizkraftwerk mit ORC-Turbine

Kraft-Wärme-Kopplung sorgt für besonders hohen Wirkungsgrad.

  Ainring, Gemeindewerke Ainring / Mitterfelden

Elektroauto als Monteurfahrzeug

Strom stammt aus gemeindeeigenem Blockheizkraftwerk.

  Alzenau, Stadt Alzenau

Erster deutscher Solarparcours

Der Parcours führt die Besucher zu über 20 Stationen mit unterschiedlichsten Solaranwendungen.

  Alzenau, Stadt Alzenau

Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Alzenau

Ermittlung der Energieverbräuche, -einsparpotenziale und Erzeugungspotenziale regenerativer Energien mit konkreten Handlungsempfehlungen.

  Amberg, Hochschule Amberg-Weiden

Verbrauchs- und Betriebsoptimierung von Blockheizkraftwerken

Steigerung der Energieeffizienz von BHKW-Anlagen für den Einsatz in Kommunen und Betrieben.

  Ampfing, Gemeinde Ampfing

Photovoltaikanlage auf einer ehemaligen gemeindlichen Mülldeponie der Gemeinde Ampfing

Durch die neue Photovoltaikanalge wird eine praktisch sonst nicht nutzbare Fläche aufgewertet - ein sinnvoller Schritt in Richtung Energiewende.

  Ansbach, Hochschule für angewandte Wissenschaften - FH Ansbach

CIPP - Centrum für innovative Produktentwicklung und Produktoptimierung

Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Region Westmittelfranken bei Forschungs- und Entwicklungsvorhaben.

  Arnstein, Stadt Arnstein

Energetische Sanierung der Strassenbeleuchtung

Rund 500 neue Lampenköpfe mit moderner Energie sparender LED-Technik senken die Kosten für die Straßenbeleuchtung in Arnstein um rund 60 %.

  Arnstein

Nahwärmenetz für den Ortsteil Binsfeld

Ein Projekt mit viel Herzblut und Eigeninitiative.

  Ascha, Gemeinde Ascha

Pilotprojekt "Kommunen in neuem Licht"

Umstellung auf Solarstraßenbeleuchtung

  Ascha, Gemeinde Ascha

Energiesiedlung mit Pilotcharakter

Öko-Bonussystem ermöglicht ein ganzes Bündel von Maßnahmen.

  Ascha, Gemeinde Ascha

Gründung einer Solargemeinschaft

Zusammen können die Mitglieder Solarthermieanlagen kostengünstiger installieren.

  Ascha, Gemeinde Ascha

Bonussystem für Ökobaugebiet Deglholz

Gemeinde finanziert freiwillige Maßnahmen mit bis zu 5.000 Euro.

  Ascha, Gemeinde Ascha

Konzept zur nachhaltigen Energieerzeugung

Ziel ist es, bis 2020 eine autarke Energieversorgung des Ortes sicherzustellen.

  Ascha, Gemeinde Ascha

2,5 ha grosse Freiland- Photovoltaikanlage

Energie der Sonne erzeugt über eine Gigawattstunde Strom pro Jahr.

  Ascha, Gemeinde Ascha

Stromsparwettbewerb für Bürger

Klima schonen und dabei Geld sparen kann jeder!

  Ascha, Gemeinde Ascha

Sanierung kommunaler Einrichtungen

Neubau der sanierungsbedürftigen Schule und Sanierung des Bürgerhauses.

  Ascha, Gemeinde Ascha

Biomasseheizkraftwerk und Nahwärmeversorgung

Alternative Wärmeversorgung auf Hackschnitzelbasis ersetzt 300.000 Liter Erdöl pro Jahr.

  Ascha, Gemeinde Ascha

Bürgersolaranlage auf öffentlichem Dach

Gelungene Kooperation: Gemeinde stellt die Dachfläche, Bürger finanzieren die Anlage.

  Aschaffenburg, Stadt Aschaffenburg

Energetische Sanierung des denkmalgeschützten Rathauses

Innovatives Gesamtkonzept ermöglicht Energieeinsparung von fast 80 %.

  Aschaffenburg, Stadt Aschaffenburg

Aschaffenburger Klima-Potentiale für 2020

Ausführliche CO2-Bilanz und Analyse der Handlungsmöglichkeiten.

  Aschaffenburg, Stadt Aschaffenburg

Schulkantine als Passivhaus

Mensa der Realschule in zertifizierter Passivbauweise

  Aschaffenburg, Stadt Aschaffenburg

500 Dächer Programm

Regionale Förderung für den Einsatz von Photovoltaikanlagen.

  Aschaffenburg, Stadt Aschaffenburg

Hochmodernes Biomasseheizkraftwerk

Holzhackschnitzel-Heizkraftwerk mit Brennstoff aus regionalen Wäldern und Nutzung der Abwärme.

  Aschheim, AFK-Geothermie GmbH

Deutschlands erstes interkommunales Geothermieprojekt

Aschheim, Feldkirchen und Kirchheim bei München setzen gemeinsam auf Wärme aus Tiefengeothermie.

  Augsburg, Stadt Augsburg

Energiewendeveranstaltungen der Stadt Augsburg

Regelmäßige Ausrichtung von Energiewendeveranstaltungen zu aktuellen Themen der Energiewende.

  Augsburg, AVA Abfallverwertung Augsburg GmbH

Dach-Brache wird Photovoltaikanlage

Auf fünf Dächern wurde eine Gesamtleistung von 883 kWp installiert.

  Augsburg, Augsburg

Rohstoffsituation Bayern - keine Zukunft ohne Rohstoffe

Analyse der Risiken und Chancen, die aus dem Rohstoffbedarf alternativer Energietechnologien erwachsen, am Beispiel der Li-Ionen-Batterie.

  Augsburg, Stadt Augsburg

Leitfaden Klimaschutz und Stadtplanung Augsburg

Klimaschutzrelevante Kriterien in der Stadtplanung - systematische Zusammenstellung über alle Planungsphasen hinweg bis zur Umsetzung.

  Augsburg, Stadt Augsburg

Portal zur Energiewende in Augsburg

Das Internetportal informiert über den Fortschritt der Energiewende in Augsburg und ruft zum Mitmachen auf.

  Bad Abbach, Markt Bad Abbach

Energetische Optimierung der Kläranlage Bad Abbach

Durch Nachrüstung einer anaeroben Klärschlammbehandlung erzeugt die Anlage 60 % ihres eigenen Energiebedarfs.

  Bad Alexandersbad, Gemeinde Bad Alexandersbad

Bayerns kleinstes Heilbad nutzt Nahwärme aus Biomasse

Umsetzung eines Nahwärmenetzes in Zusammenarbeit mit der TU München und ansässigen Landwirten.

  Bad Brückenau, Stadtwerke Bad Brückenau GmbH

Gläsernes Biomasse-Heizwerk Bad Brückenau

Hackschnitzel-Heizwerk als Schau- und Demonstrationsobjekt.

  Bad Kissingen, Landkreis Bad Kissingen

Energienetzwerk Landkreis Bad Kissingen

Förderung von Maßnahmen zur sinnvollen und effizienten Energienutzung.

  Bad Neustadt a.d. Saale, Bad Neustadt a.d. Saale

Erste bayerische Modellstadt für Elektromobilität

Entwicklung der Elektromobilität im ländlichen Raum durch die Durchführung von Forschungs-, Bildungs- und Entwicklungsprojekten.

  Bad Windsheim

Nahwärmeversorgung in Bad Windsheim, Ortsteil Lenkersheim

Bürgerenergiegenossenschaft realisiert eine für Bayern beispielhafte Nahwärmeversorgung.

  Bad Windsheim, Stadtwerke Bad Windsheim

Wärmenetz Bad Windsheim

Wärmeversorgungsnetz mit Mix aus unterschiedlichen Wärmequellen (Holzhackschnitzel, Biogas, gewerbliche Abwärme, Erdgas)

  Bad Wörishofen, Stadtwerke Bad Wörishofen

Elektrobus für den Kurort Bad Wörishofen

Geräuscharm, lokal emissionsfrei und damit äußerst umweltfreundlich. Ein Elektrobus sorgt für neue Standards im öffentlichen Nahverkehr.

  Bamberg, Bamberg

Passivhaus-Hallenbad Bambados

Weltweit erstes Hallenbad in Passivhausstandard - höchster Komfort bei extrem niedrigem Energieverbrauch.

  Bamberg, Stadt Bamberg

Energieautarkes Klärwerk

Eine Kläranlage, die ihre Energie selber produziert – so haben wir es gemacht.

  Barbing, Gemeinde Barbing

Energiepaten Barbing - Klimaschutz beginnt in unseren Köpfen

Ausbildung von Bürgern zu sog. Energie- und Klimaschutzpaten als Ansprechpartner für Energieeffizienz und Klimaschutz.

  Bayreuth, Staatliches Bauamt Bayreuth

Gesamtinstandsetzung des Technischen Ämtergebäudes Bayreuth

Im Rahmen eines Pilotprojektes wurde mit dieser Gesamtinstandsetzung eine beispielhafte energetische Sanierungsmaßnahme auf Passivhausniveau realisiert.

  Bayreuth, Universität Bayreuth

Largecells - sonnige Zukunft für Strom aus organischen Photovoltaikzellen (OPV)

Neue polymere Funktionsmaterialien sollen die Effizienz heutiger organischer Solarzellen verdoppeln.

  Berching, Windpower GmbH

Bayerns grösster Bürgerwindpark - bereits über 1.300 Personen finanziell beteiligt

Umweltfreundlicher und kostengünstiger Strom für 40.000 Menschen - aus der Region für die Region.

  Bergkirchen, Gemeinde Bergkirchen

Fernwärme – ein Erfolgsrezept

CO2-neutrale Wärme aus Abfallheizkraftwerk und Biogasanlagen versorgt das Gemeindegebiet.

  Betzenstein, Bürgersolaranlage Betzenstein (haftungsbeschränkt) & Co. K

Bürgerphotovoltaikanlage auf ehemaliger Hausmülldeponie

Die Anlage versorgt ca. 150 Haushalte mit Strom.

  Bidingen, Gemeinde Bidingen

Mit Windenergie gegen Schulden

Errichtung und Betrieb eines interkommunalen Windrads trotz angespannter Haushaltslage.

  Boos, Gemeinde Boos

Taten statt Worte – Energieprojekte als Chance

Mit Überzeugung und Eigeninitiative treibt die kleine Kommune die Energiewende im ländlichen Raum voran.

  Buchenberg, Markt Buchenberg

Nahwärmeversorgung in Buchenberg/Allgäu

Seit 1995 besteht ein Biomasseheizwerk mit eigenem Nahwärmenetz. Durch die Versorgung von 102 Gebäuden mit Nahwärme wird viel fossile Energie eingespart.

  Burgebrach, Markt Burgebrach

Generalsanierung des Schulzentrums

Generalsanierung der Volksschule Burgebrach im Programm "Niedrigenergiehaus im Bestand für Schulen" der Deutschen Energieagentur (dena).

  Burggrumbach

Bürgergenossenschaft nutzt Abwärme von Biogasanlagen

Findige Bürger gründen die "Nahwärme Burggrumbach eG" und sparen Kosten sowie fossile Energieträger.

  Buttenwiesen, Gemeinde Buttenwiesen

Wer spart, gewinnt!

Stromspar-Wettbewerb mit Preisen von insgesamt 1.000 Euro.

  Buttenwiesen, Gemeinde Buttenwiesen

Abwärme beheizt Ortskern

Nahwärmeversorgung durch örtliche Biogasanlage.

  Buttenwiesen, Gemeinde Buttenwiesen

Innovatives Energiekonzept für die Riedblickhalle

Mix regenerativer Energien sorgt für Heizung und Belüftung der Passivhaus-Sporthalle.

  Cham, Landkreis Cham

Landkreis Cham bringt Energiewende voran

Energienutzungsplan dient als übergeordnetes regionales Planungs- und Handlungsinstrument.

  Deggendorf, Hochschule Deggendorf - University of Applied Sciences

Geothermische Energiesysteme

Entwicklung und Optimierung von Nahwärme-Konzepten unter Einbindung der Geothermie.

  Deggendorf, Zweckverband Wasserversorgung Bayerischer Wald (WBW)

Energiegewinnung durch Einbau von Turbinen in Trinkwasser-Leitungen

WBW nutzt überschüssige Energiepotenziale im Fernwasserleitungsnetz zur Stromgewinnung.

  Dillingen a.d.Donau, Landkreis Dillingen a. d. Donau

Energieeffiziente Beleuchtung für das Landratsamt

Austausch der alten Beleuchtung durch energiesparende Lampen.

  Dillingen a.d.Donau, Landkreis Dillingen a. d. Donau

Optimierung der Energieversorgung des Krankenhauses St. Elisabeth

Sanierung der Heizungsanlage, Kälteanlage und Gebäudeleittechnik im Krankenhaus St. Elisabeth in Dillingen a.d.Donau.

  Dollnstein, Kommunalunternehmen Energie Dollnstein

smart heat - Intelligentes Wärmenetz

Das intelligente Nahwärmenetz von Dollnstein versorgt über 40 Privathaushalte und kommunale Liegenschaften mit Wärme aus Solaranlagen und Wärmepumpen.

  Dorfen, Stadt Dorfen

Regionale Förderung für energetische Sanierung

Kostenlose Beratung und Zuschüsse für verschiedene Investitionen.

  Ebersberg, Landratsamt Ebersberg

Freiflächen-PV auf ehemaliger Hausmülldeponie

Sinnvolle Nachnutzung der anderweitig kaum verwendbaren Konversionsfläche.

  Ebersberg, Landkreis Ebersberg

Landkreis Ebersberg - Modellregion für flächendeckendes Carsharing in der Region bis 2030

Das Projekt verfolgt das Ziel, flächendeckend im ganzen Landkreis attraktive, wirtschaftlich tragfähige Carsharing-Angebote aufzubauen, die von möglichst vielen Bürgern angenommen werden.

  Eching a.Ammersee, Ammerseewerke gKU (Eching a.A.) und AWA-Ammersee Wasser- und Abwasserbetriebe gKU (Herrsching a.A.)

Optimierung der Kläranlage Ammersee in Eching

Durch Steigerung der Gaserzeugung und Erneuerung der Blockheizkraftwerke konnte die Eigenstromerzeugung nahezu verdoppelt werden.

  Eichendorf, Markt Eichendorf

Kommunales Gesamtenergiekonzept für den Markt Eichendorf

Das Gesamtenergiekonzept besteht aus einer Bestandsaufnahme, der Ermittlung des Energiebedarfs, der Berechnung des Ausbaupotenzials für erneuerbare Energien und einem Maßnahmenkatalog.

  Ellzee

Nahwärme für den Ortsteil Stoffenried in Ellzee

Der Verein betreibt das Wärmenetz in Eigenregie. Die Wärme liefert eine Biogasanlage.

  Engelsberg, Markt Lauterhofen

Ein Dorf nimmt seine Zukunft in die Hand mit Biomasse

Das Dorf Engelsberg versorgt sich sicher und nachhaltig mit regionalen Hackschnitzeln aus den eigenen Wäldern.

  Ensdorf

Energiespar-Check

Wer sparen will, muss sich einschränken? Nein! Den gut getarnten Stromfressern in Ihrem Haushalt gehen Sie am besten sofort an den Kragen!

  Ensdorf

Stromspar-Check plus

Wo lauern unsere Stromfresser? Wer sie findet, kann sie bekämpfen.

  Erding, Zweckverband Geowärme Erding

Geowärme Erding

Geothermieanlage mit angeschlossenem Geofernwärmenetz

  Erlangen, Bayerisches Laserzentrum GmbH

Thermisches Prozessieren von dünnen Siliziumfilmen

Grundlagenforschung zu hocheffizienten Dünnschicht-Solarzellen

  Erlangen, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Zeitliche Entkopplung zwischen Angebot an erneuerbaren Energien und Nachfrage

In diesem Projekt untersuchen Ingenieure in Kooperation mit Mathematikern den Einsatz von Stromspeichern in einem Energieversorgungssystem, in das stark fluktuierende Windenergie eingespeist wird.

  Flachslanden, Markt Flachslanden

Einführung eines kommunalen Energiemanagementsystems

Senkung der Energiekosten sowie der CO2-Emissionen.

  Freilassing, Stadt Freilassing

Sanierung der Mittelschule Freilassing auf Passivhausniveau

Das Schulgebäude an der Martin-Luther-Straße erhält einen neuen Look und ein zukunftsweisendes Konzept.

  Freising, Landkreis Freising

Schnupperwoche "Elektromobilität"

Kommunen können sich für ca. 1 Woche kostenlos Elektrofahrzeuge leihen.

  Freising, Zentrum für Forschung und Weiterbildung, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Holzhackschnitzelheizung am Zentrum für Forschung und Weiterbildung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Der Heizbedarf wird zu 85 % mit Holzhackschnitzeln aus der Region abgedeckt.

  Freyung, Stadt Freyung

Integriertes kommunales Klimaschutzkonzept - Teilkonzept für die eigenen Liegenschaften

Feststellung des Energieeinsparpotenzials der öffentlichen Liegenschaften.

  Freyung, Stadt Freyung

Umstellung der Strassenbeleuchtung auf LED

Im Stadtgebiet Freyung konnten rund 90 % der Straßenleuchten auf LED umgerüstet werden. Der Strombedarf und somit die CO2-Emissionen verringern sich um rund 70 %.

  Fürstenfeldbruck, Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck

Energienutzungsplan Fürstenfeldbruck (ENP FFB)

Potenziale und mögliche Energie-Infrastruktur im Stadtgebiet

  Fürstenfeldbruck, Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck

Eine zweite Haut für die Grund- und Hauptschule Nord

Die Schule wird bei laufendem Betrieb energetisch saniert. Dafür wird die Fassade mit Holzfertigelementen verkleidet, eine Passivhauslüftung eingebaut und das Dach auf Passivhausniveau gedämmt.

  Fürstenfeldbruck, Stadtwerke Fürstenfeldbruck GmbH

Energiezentrale Fürstenfeldbruck West

Innovatives Bio-Heizkraftwerk (Hackschnitzel) zur dezentralen Versorgung von privaten Haushalten und Unternehmen mit Heizwärme sowie Prozesswärme und -kälte.

  Fürstenfeldbruck, Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck

Solarkataster und Solarportal Fürstenfeldbruck - Solarenergie verstärkt nutzen!

Kostenlose Möglichkeit für Bürger, sich einfach und online über das Solar-Potenzial ihres Daches zu informieren.

  Furth, Gemeinde Furth b. Landshut

Umrüstung der Strassenbeleuchtung auf LED mit Bürgerbeteiligung

Gemeinsam mit Bayernwerk, Fa. Schreder und unseren Bürgern wurden 231 von ca. 500 Brennstellen von NAV auf LED umgerüstet. Die Bürger finanzieren dabei die Umrüstung und werden an den Einsparnissen beteiligt.

  Fürth, Stadt Fürth

Abwasser wärmt Rathaus

Abwärme-Heizung spart jährlich 130 t CO2 und 14 t Feinstaub ein.

  Gädheim, Gemeinde Gädheim

Energetische Modernisierung des Kindergartens

Außenwanddämmmung und neue Fenster

  Gallmersgarten-Mörlbach, Hackschnitzel GbR Mörlbach

Nahwärmenetz und regionale Hackschnitzelproduktion

Eigens gegründete GbR sichert regionale Versorgung.

  Garching, Stadt Garching

Solarpark Garching I - eine Bürgerbeteiligungsanlage

Photovoltaikanlagen auf kommunalen und privaten Dächern.

  Garching, TU München

MUTE Elektrofahrzeug

MUTE (engl.: gedämpft, leise) - Entwicklung eines Elektrofahrzeuges

  Garching b.München, Stadt Garching

Die Energie-Wende-Garching - versorgungssicher, umweltverträglich, nachhaltig

Regenerative Fernwärmeversorgung für Privat- und Gewerbeobjekte sowie das Hochschul- und Forschungsgelände aus Tiefengeothermie.

  Garmisch-Partenkirchen, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Finanzamt auf ehemaligem Wäscherei-Standort setzt auf "saubere" Geothermie

Kombination von Grundwassersanierung der Altlast und geothermischer Nutzung.

  Germering, Stadt Germering

Theorie trifft Praxis - Erfolge durch Kommunales Energiemanagement

Durch unser Kommunales Energiemanagement konnten wir in manchen Bereichen über 75 % Energie einsparen.

  Gessertshausen, Gemeinde Gessertshausen

Energieeffizienzstudie zur Wärmeversorgung des Schulzentrums

Prüfung, ob sich die bislang dezentralen Heizungsanlagen wirtschaftlich durch eine gemeinsame Heizzentrale ersetzen lassen.

  Glonn

Energie-Lehrpfad Glonn

Das Thema Energiewende zu Fuß oder mit dem Fahrrad - sinnlich - in der idyllischen Voralpenlandschaft erleben.

  Glonn, Markt Glonn

4 für Glonn - Energiewende wird sichtbar!

Eine Idee, die zum Mitmachen, Nachahmen und Nachdenken anregt.

  Goldbach, Elektrizitätswerk Goldbach-Hösbach GmbH & Co. KG

Die längste Photovoltaikanlage der Welt auf der Autobahneinhausung zwischen Goldbach und Hösbach

Die Lärmschutzeinhausung der Autobahn A3, ein ästhetisch bereits beeinträchtigter Raum, wird mit der Photovoltaikanlage zur regenerativen Stromerzeugung genutzt.

  Gössenheim, Gemeinde Gössenheim

Versorgung eines ganzen Ortes mit Nahwärme und Strom

CO2-neutrale Versorgung des Ortes mit Wärme und Strom. Regionale Wertschöpfung ist uns wichtig.

  Grabenstätt, Fernwärmeversorgung Grabenstätt-Süd KU, AöR

Muster-Fernwärmenetz Grabenstätt

Fernwärmeversorgung auf Hackschnitzelbasis mit hohem Nachahmungspotenzial.

  Grafenwöhr, Stadt Grafenwöhr

NEW-Neue Energien West eG und Bürger-Energiegenossenschaft West eG

Die Synergie der beiden Genossenschaften sorgt für regionale Wertschöpfung und Realisierung vieler Projekte auf dem Weg zur Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern.

  Grainau, Gemeinde Grainau

Energiemanagement der Gemeinde Grainau

Regionale Energieagentur zeigt die energetischen Einsparpotenziale in den kommunalen Liegenschaften auf.

  Grainau, Gemeinde Grainau

Feinanalyse zur energetischen Sanierung von Liegenschaften

Die Analyse sollte aufzeigen, in welchen kommunalen Liegenschaften ungenutzte Potenziale schlummern.

  Grassau, Waermeversorgung Grassau KU, AoeR

Heizwerk mit Fernwärmenetz in Grassau

Die Einbindung des Heizwerks in verschiedene Forschungsvorhaben ermöglicht es, den Betrieb laufend zu optimieren.

  Grassau, agnion Energy GmbH

Holzvergasungsanlage zur Verwertung regional erzeugter Hackschnitzel

Der Heatpipe-Reformer wandelt regionale Holzabfälle in hochwertiges Gas bzw. Strom um und ermöglicht die Einspeisung der Abwärme in das Fernwärmenetz.

  Gröbenzell, Gemeinde Gröbenzell

Kommunales Energiemanagement Gemeinde Gröbenzell

Einführung und Praktizierung eines kommunalen Energiemanagements.

  Großbardorf, Gemeinde Großbardorf

Mehr als nur heisse Luft: Biogasanlage und Nahwärmenetz

Fast das gesamte Gemeindegebiet wird auf nachhaltige Weise mit Wärme versorgt – und das ganz ohne Mais-Monokulturen.

  Großhabersdorf, Gemeinde Großhabersdorf

Energetische Sanierung des Rathauses

Sanierung auf Grundlage eines kommunalen Energiemanagements spart etwa 56 % der Heizenergie.

  Großhabersdorf, Gemeinde Großhabersdorf

Kommunales Energiemanagement der Gemeinde Grosshabersdorf

Bereits nach kurzer Zeit wurden Einsparpotenziale und Sanierungsbedarf ersichtlich.

  Haag i.OB, Markt Haag i.OB

Energetische Optimierung der Realschule Haag

Energetische Optimierung bei einem Neubau und bei der Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes.

  Haar, Gemeinde Haar

Freiflächen-Photovoltaikanlage

Größte Freiflächenanlage im Landkreis München

  Haar, Gemeinde Haar

Kommunales Energie- und Klimaschutzkonzept

Erstellung eines Konzepts für Haar inklusive Maßnahmenkatalog.

  Haar, Gemeinde Haar

Kostenloses Online-Solarkataster

Bürger erhalten Daten über die Nutzung von Solarenergie auf dem eigenen Dach.

  Hallstadt, Stadt Hallstadt

Kommune fördert Solarthermie

Finanzierung privater Anlagen zur Brauchwassererwärmung wird unterstützt.

  Hauzenberg, Stadt Hauzenberg

Energieverbrauch und CO2-Ausstoss runter mit kommunalem Energiemanagement

Die Stadt Hauzenberg will die Potenziale zur Energieeinsparung und zur Verringerung des CO2-Ausstoßes bei ihren Gebäuden aufdecken und durch geeignete Maßnahmen ausnutzen.

  Hengersberg, Markt Hengersberg

Sanierung Mittelschule und Turnhalle im Passivhausstandard 80 % Heizkostenersparnis

Die Mittelschule im Markt Hengersberg wurde in 3 Bauabschnitten von 2009 bis 2013 saniert und erweitert. Das Ersparnis der Heizkosten übertrifft unsere Erwartungen.

  Heroldsberg, Markt Heroldsberg

Marktgemeinde fördert regenerative Energiequellen

Zuschuss zur Nutzung regenerativer Energiequellen für private Wohngebäude.

  Herrieden, Stadt Herrieden

Energetische Sanierung der Grund- und Mittelschule

Maßnahmen sorgten für eine Wärmeenergieeinsparung von etwa 25 %.

  Herzogenaurach, Stadt Herzogenaurach

CO2-Minderungsprogramm

Förderung energetischer Investitionen an Häusern.

  Höchstadt a.d.Aisch, Stadtverwaltung Höchstadt a.d.Aisch

Einführung eines kommunalen Energiemanagementsystems

Kosten sparen durch Senkung des jährlichen Energieverbrauchs: Gut für die Umwelt und die Stadtkasse.

  Höchstädt a.d.Donau, Landkreis Dillingen a.d.Donau

Erneuerbare Wärme für das Schülerheim Höchstädt

Ein neu errichtetes Biomasseheizwerk versorgt das neue Schülerheim sowie die Berufsschule Höchstädt mit Energie aus Hackschnitzeln.

  Illertissen, Stadt Illertissen

Illertissen senkt seinen Strom- und Wärmebedarf

Aufbau eines kommunalen Energiemanagements

  Ingenried, EVA GmbH

Vom Pfaffenwinkel zum Sonnenwinkel

PV-Anlagen erwirtschaften Gewinn und dienen Schülern als Lernobjekt.

  Ingolstadt, Stadtwerke Ingolstadt

Wärmeverbund Ingolstadt - Bayerns grösstes Projekt zur ausserbetrieblichen Nutzung von Abwärme

Erfolgreiche Kooperation zwischen kommunalem Energieversorger und lokalen Unternehmen.

  Jachenau, Gemeinde Jachenau

Gemeinsame Hackschnitzelheizung für Kindergarten, Grundschule und Turnhalle

Kindergarten, Grundschule und Turnhalle werden über eine gemeinsame Hackschnitzelheizung beheizt. Im Rahmen des ganzheitlichen Konzepts wurden die Gebäude mit einem Vollwärmeschutz ausgestattet.

  Karlsfeld, Gemeinde Karlsfeld

Kläranlage als "ökologisches Multitalent"

Die Kläranlage produziert Strom und Wärme und wird von einem eigenen Brauchwassernetz gespeist. Durch solare Klärschlammtrocknung werden Transporte gemindert.

  Kastl, Gemeinde Kastl - Oberbayern

Nahwärmeversorgung

Öffentliche Gebäude und Privathäuser werden über ein gemeindeeigenes Netz mit Abwärme aus einer bäuerlichen Biogasanlage versorgt.

  Kaufering, Markt Kaufering

Nachhaltige Klimaanpassung mit Biomasseheizkraftwerk

Schnell wachsende Baumarten liefern nicht nur regionalen Brennstoff, sondern auch hochwertiges Trinkwasser und dienen als "grüne Lunge".

  Kempten (Allgäu), Stadt Kempten (Allgäu)

fifty/fifty für die Kemptener Schulen

Seit 2003 fördert die Stadt Kempten (Allgäu) den bewussten und sparsamen Umgang mit Strom, Wärme und Wasser an den Schulen.

  Kempten (Allgäu), Stadt Kempten (Allgäu)

Aktivitäten im Bereich E-Mobilität

Die Stadt Kempten fördert umweltfreundliche Mobilität – insbesondere die E-Mobilität in der Stadtverwaltung.

  Kempten (Allgäu), Stadt Kempten (Allgäu)

Masterplan 100 % Klimaschutz bis 2050

Reduzierung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen durch ein langfristiges Konzept.

  Kempten (Allgäu), Stadt Kempten (Allgäu)

Langjähriges erfolgreiches kommunales Energiemanagement (KEM)

Durch KEM wurden erhebliche Einsparungen an Wärme, Strom und Wasser erreicht und dadurch die Energiekosten gesenkt und die CO2-Emissionen reduziert.

  Kempten (Allgäu), Stadt Kempten (Allgäu)

Sanieren mit GRIPS

Kostenlose Vorort-Beratungen für Hausbesitzer zeigen Einspar- und Sanierungsmöglichkeiten auf.

  Kitzingen, Z.I.E.L. Kitzingen e.V.

Energiekarawanen im Kitzinger Land

Aktive Beratungskampagne und Sensibilisierung von Hauseigentümern zum energetischen Sanieren durch speziell geschultes Energieberaterteam.

  Kitzingen, Große Kreisstadt Kitzingen am Main

Aufbau eines kommunalen Energiemanagements

Controlling senkt Energie- und Wasserverbräuche der kommunalen Liegenschaften.

  Königsbrunn, Stadt Königsbrunn

Schule wird Niedrig-Energie-Haus

Generalsanierung und energetische Modernisierung auf Passivhausstandard.

  Krailling, Gemeinde Krailling

Energieeinsparmodell Grundschule und BRK Hort Krailling

Vermittlung von Kenntnissen zu Energie und Energieeinsparung für alle in Grundschule und Hort tätigen Personen durch Sozialpädagogen und Energieberater mit Prämiensystem.

  Krailling, Gemeinde Krailling

Quartierssanierungskonzept Krailling-Ringstrasse

Das Konzept deckt Sanierungs- und Einsparmöglichkeiten auf und sensibilisiert die Bürger.

  Krummennaab,

(Förder-)Möglichkeiten nutzen – eine kleine Kommune packt an!

Ein ehemaliger Fabrikstandort verwandelt sich mit der Nutzung natürlicher Ressourcen und geschickter Einbindung der Bürger zur modernen Wohnsitzgemeinde.

  Kulmbach, Landkreis Kulmbach

"Wir bewegen was"

Mit dem Wettbewerb wird ein Anreiz für alle Schulen im Landkreis geschaffen, ihre Schulausflüge klimafreundlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Rad durchzuführen.

  Kulmbach, Landkreis Kulmbach

Ökostrombelieferung für alle kreiseigenen Liegenschaften

Anforderungen bei der Ausschreibung waren 100 % Strom aus erneuerbaren Energien und mindestens 30 % CO2-Einsparung.

  Kulmbach, Landkreis Kulmbach

Integriertes Klimaschutzkonzept

Der Landkreis Kulmbach stellte sich als einer der ersten Landkreise überhaupt dieser anspruchsvollen Aufgabe.

  Kulmbach, Landkreis Kulmbach

Förderprogramm "Klimaschutz in Vereinen"

Das Programm gilt speziell für Vereine, die aktiv Jugendarbeit betreiben und fördert die energetische Sanierung der Vereinsheime sowie den gezielten Ausbau der Erneuerbaren Energien.

  Kümmersbruck, Gemeinde Kümmersbruck

Nahwärme von der Kommune für die Kommune - Kümmersbruck heizt ein!

Das neue Nahwärmenetz wurde mit bestehenden Kesseln in der Schule zur Deckung der Spitzenlast verbunden.

  Kümmersbruck, Hallenbad Kümmersbruck

Entwicklung, Errichtung und Erprobung eines Photovoltaik-Hybridkollektor-Systems

Mit dem Hybridkollektor aus Standardkomponenten soll die solare Strahlungsenergie zeitgleich in elektrische und thermische Energie gewandelt werden.

  Kürnach, Gemeinde Kürnach

Verbandschule Grundschule Kürnach - Mit der ganzen Gemeinde zur energetischen Sanierung

In Kombination mit einer umfassenden Öffentlichkeitsarbeit ist dieses Projekt sowohl in technischer Hinsicht als auch in Bezug auf die Beteiligung der Gemeinde eine beispielhafte Klimaschutzmaßnahme.

  Laaber, Zweckverband zur Wasserversorgung der Hohenschambacher Gruppe

Kleinwasserkraftanlage Schallerwöhr

Sanierung der Wehranlage ermöglicht Stromerzeugung zur Eigennutzung und Einspeisung.

  Lam, Markt Lam

Biomasse aus der Region beheizt Hallenbad

Hallenbad und Doppelturnhalle des Marktes Lam werden mit Wärme eines Biomasseheizwerkes versorgt. Zudem ist auf dem Dach des Heizwerks eine PV-Anlage installiert.

  Landsberg am Lech, Waldhackschnitzelheizwerk Landsberg am Lech

Auf dem Holzweg in die Zukunft

Das Waldhackschnitzelheizwerk versorgt kommunale Gebäude im Landsberger Stadtviertel Bayervorstadt mit Wärme.

  Landsberg am Lech, Stadt Landsberg am Lech

Stromsparwettbewerb für private Haushalte in Landsberg am Lech

Der Wettbewerb motiviert Bürger möglichst viel Strom durch die Anschaffung energieeffizienter Geräte und die Optimierung des persönlichen Verhaltens einzusparen.

  Landshut, Landshuter Bürger-Solar GmbH & Co. KG

Öffentliche Dächer werden zu Bürger-Solaranlagen

Photovoltaik (PV)-Anlagen (97 kWp) auf gemieteten Dächern der Stadt Landshut. Eigentümer der Anlage sind überwiegend Landshuter Bürger.

  Landshut, Stadtwerke Landshut

Umwandlung von Müllverbrennungsanlage zu Biomasseheizkraftwerk

Durch den Rückbau der Altanlage ermöglichte Untersuchungen vor der Umnutzung konnten Altlastverdacht nicht bestätigen.

  Landshut, Gerhard Mann GmbH & Co. KG

Modernste Energietechnik zum Anfassen

100 % regenerativ - Showroom mit Erneuerbare-Energien-Anlagen als Heizzentrale.

  Lichtenfels, Landratsamt Lichtenfels

Neubau des Helmut-G.-Walther-Klinikums als "Green Hospital"

Als erstes Klinikum seiner Art in Bayern soll der Neubau im Passivhausstandard planerisch, baulich und betrieblich auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sein.

  Lindenberg, Hochschule Kempten

Optimierung der Energieflüsse zwischen Geothermie und Solarthermie - Test und Simulation

Erdwärme und Sonnenwärme werden als gemeinsame Energiequellen für den Betrieb einer Wärmepumpe benützt. Diese Kopplung soll die Arbeitszahl erhöhen und den Flächenbedarf des Erdkollektors halbieren.

  Lindenberg i.Allgäu, Lindenberg i.Allgäu

Solarpotenzialkataster für die Stadt Lindenberg

Online-Tool zur Ermittlung der Wirtschaftlichkeit von Dachflächen für PV auf Grundlage eines digitalen Geländemodells aus Überflug-Laserscan-Daten.

  Lohr a.Main, Zweckverband Schul- und Sportzentrum Lohr am Main

Generalsanierung des Schul- und Sportzentrums Lohr am Main

Anwendung von alternativen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten.

  Marktheidenfeld, Stadt Marktheidenfeld

Elektro- und Hybridauto für den kommunalen Fuhrpark

Die Stadt geht einen weiteren Schritt in Richtung "Energiebewusstes Marktheidenfeld".

  Marktoberdorf, Stadt Marktoberdorf

Energiemanagement in Schulen und Kindertagesstätten

Einführung eines kommunalen Energiemanagements mit dem Ziel Energiedaten zu erfassen, zu bewerten und dadurch Energie einzusparen.

  Mindelheim, Stadt Mindelheim

Ausgezeichnet – Energieeffizienzkurs für Berufsschüler

Berufsschüler/Azubis aller Berufsrichtungen erhalten Grundbildung in Energieeffizienz, die sie befähigt Schwachstellen im Betrieb zu lokalisieren und berechnete Lösungsvorschläge zu unterbreiten.

  Mindelheim, Stadt Mindelheim

Energieeinsparprojekt "fifty-fifty"

Schulen sparen Energie und erhalten die Hälfte der eingesparten Energiekosten zur freien Verfügung.

  Mitwitz

Energie Mitwitz e.G.

Nahwärmeversorgung von 120 Anwesen durch Hackschnitzelheizwerk im Eigentum der Wärmekunden.

  München, Stadt München

Bündnis "München für Klimaschutz"

Neue Ideen und Umsetzungsstrategien, um große Kohlendioxid-Reduktionspotenziale zu erschließen.

  München, Stadt München

Broschüre "Aus Alt mach Neu"

Die Broschüre stellt vorbildlich sanierte Gebäude vor und enthält wertvolle Zusatzinformationen.

  München, Stadtwerke München GmbH

Kühlung eines Bürogebäudes mit Grundwasser aus einer Altlastensanierung

Wärmetauscher entziehen gereinigtem Grundwasser Kälte.

  München, Landeshauptstadt München

Förderprogramm "CO2-Bonus" für Bestandsanierungen und Neubauten

Als erste deutsche Stadt fördert München langfristig im Gebäude verbaute nachwachsende und Kohlenstoff speichernde Baustoffe (regional oder zertifiziert).

  München, Stadt München

Energieversorgungssystem "Solare Nahwärme am Ackermannbogen"

Heizwärme einer Siedlung (320 Wohnungen) wird zu 45 % aus Sonnenenergie gewonnen.

  München,

DONIKKLs kleine Monster – ENERGIE!

Ein interaktives Musiktheater rund um das Thema Energie für Kindergarten- und Schulkinder

  München, TU München

Energieeffzientes Bauen

Bauen und Planen - Einsparung von Energie - Energieoptimierung - Nachhaltigkeit

  Murnau, Markt Murnau am Staffelsee

Biomasseheizung für Kemmelpark

Ein 16 ha großes Baugebiet wird über eine Hackschnitzelfeuerung beheizt.

  Murnau am Staffelsee, Markt Murnau am Staffelsee

Blockheizkraftwerk mit Klärgasbefeuerung

Klärgas wird in thermische und elektrische Energie umgewandelt. BHKW dient als Notstromaggregat.

  Murnau am Staffelsee, Markt Murnau am Staffelsee

Klärschlammtrocknung

Klärschlamm wird mit Sonnenenergie und der Wärme des Abwassers getrocknet.

  Murnau - Westried, Markt Murnau am Staffelsee

Kleinwasserkraftanlage in ehemaliger Trinkwasser-Leitung

Eine 100 Jahre alte Bergquellleitung treibt eine Peltonturbine zur Stromerzeugung an.

  Naila, Biomasseheizwerk Naila GmbH

Biomasseheizwerk Naila

Das Biomasseheizwerk ist ein "Leuchtturm" für die Region und versorgt über ein Nahwärmenetz mehrere Schulen und Kindergärten, das Freibad und das Feuerwehrhaus.

  Neumarkt i.d.OPf., Stadt Neumarkt i.d.OPf.

100 Dächer Plus Programm

Angebot eines Komplettpakets hochwertiger Photovoltaikanlagen von regionalen Handwerkern.

  Neumarkt i.d.OPf., Stadtwerke Neumarkt

Netto-Plusenergie-Haus Stadtwerke Neumarkt

Leuchtturmprojekt für nachhaltiges und energieeffizientes Bauen im Bereich Verwaltungsgebäude.

  Nürnberg, N-ERGIE Aktiengesellschaft

Wärmespeicher der N-ERGIE in Nürnberg-Sandreuth

Einer der höchsten und modernsten Wärmespeicher Europas macht das Heizkraftwerk noch flexibler, gleicht Ökostromschwankungen aus und leistet so einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Energiewende.

  Nürnberg, Stadt Nürnberg

Energieworkshop für Hausmeister/innen

Schulungen zum Nutzerverhalten für Hausmeister/innen als Schlüsselpersonen.

  Nürnberg, Stadt Nürnberg

Neubau einer Schulmensa in Passivhausbauweise

Hochwärmegedämmter, kompakter Holzbau erhält Lüftung mit Wärmerückgewinnung und Süd-Fensterfassade.

  Nürnberg, Stadt Nürnberg

KEiM - Keep Energy in Mind

Das erfolgreiche Energie- und Wassersparprogramm an Nürnberger Schulen besteht schon seit 1999.

  Nürnberg, Stadt Nürnberg

EnergieSparProjekt – ESP – EnergieSchuldenPrävention

Kostenlose Vorort-Beratung für einkommensschwache Haushalte zur Senkung des Energiebedarfs.

  Nürnberg, Stadt Nürnberg

Hackschnitzelheizung für den Betriebshof des Nürnberger Tiergartens

Energetischen Sanierungs- und Betriebskonzept umgesetzt.

  Nürnberg, Stadt Nürnberg

südpunkt-Neubau als Passivhaus

Viel genutztes Gebäude überzeugt mit innovativem Energiekonzept.

  Nürnberg, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg

Sollektor

Energieeinsparung durch Tageslichtnutzung

  Nürnberg, Stadt Nürnberg

Umfassende Sanierung eines Betriebsgebäudes

Tiefbauamt energetisch wie auch anlagentechnisch saniert.

  Nürnberg, Stadt Nürnberg

Sanierung einer Lüftungsanlage

Ganzheitliches Konzept optimiert Lüftungsanlage einer Vierfach-Sporthalle energetisch.

  Nürnberg, Stadt Nürnberg

Kommunales Energiemanagement (KEM) der Stadt Nürnberg

Wichtiger Baustein, um Energieverbrauch und -kosten kommunaler Gebäude zu reduzieren

  Oberhaid, Gemeinde Oberhaid

Kostenlose Bereitstellung von Energiekosten-Messgeräten

Die Geräte helfen, Stromfresser im Haushalt ausfindig zu machen und können unentgeltlich für 10 Tage ausgeliehen werden.

  Oberhaid, Gemeinde Oberhaid

Energiekonzept für Oberhaid

Das Energiekonzept soll den Weg für eine künftig energieneutrale Gemeinde Oberhaid ebnen und bürgerschaftliche Energieprojekte auf den Weg bringen.

  Oberhaid, Gemeinde Oberhaid

Förderung für Hocheffizienz-Heizungsumwälzpumpen

Eigenes Förderprogramm regt den Austausch alter, stromfressender Umwälzpumpen gegen neue, effiziente Pumpen an.

  Obersöchering, Gemeinde Obersöchering

Neubau einer Sporthalle im Passivhausstandard

Die Photovoltaikanlage auf dem Hallendach erzeugt mehr Energie, als in der hoch energieeffizienten Halle verbraucht wird. Die laufenden Kosten sind gering, die Möglichkeiten vielseitig.

  Olching, Landkreis Fürstenfeldbruck

Kommunales Energiemanagementprojekt

Mit Unterstützung eines Fachbüros wurde ein kommunales Energiemanagementsystem in drei ausgewählten Liegenschaften des Landkreises aufgebaut.

  Ottobrunn, Gemeinde Ottobrunn

Bürgerphotovoltaikanlage Bauhof Ottobrunn

Errichtung einer Bürgerphotovoltaikanlage auf den Dächern des Bauhofs der Gemeinde.

  Ottobrunn, Gemeinde Ottobrunn

Stromsparförderprogramm der Gemeinde Ottobrunn

Seit 1993 fördert die Gemeinde Ottobrunn die Verringerung des Stromverbrauchs um mindestens 10 % mit 20 Cent je eingesparter Kilowattstunde.

  Ottobrunn, Gemeinde Ottobrunn

Solaranlagenverzeichnis Ottobrunn

Erfassung aller Solarthermie- und Photovoltaikanlagen im Gemeindegebiet mittels Luftbildern.

  Ottobrunn, Gemeinde Ottobrunn

Förderung von Photovoltaik auf Ost- und/oder Westdächern

Die Gemeinde Ottobrunn fördert eine zeitlich entzerrte Stromproduktion durch PV-Anlagen auf Ost- und/oder Westdächern mit 10 % der Investitionskosten.

  Ottobrunn, Gemeinde Ottobrunn

Zählerdatenblatt zur monatlichen Kontrolle von Energie- und Wasserverbrauch

Mit der Wasserrechung erhalten die Bürger ein Zählerblatt mit Vergleichswerten zur Selbstkontrolle.

  Ottobrunn, Gemeinde Ottobrunn

Energiesparende Stassenbeleuchtung

Umstellung auf energiesparende Natriumdampflampen dank Contracting trotz knapper Mittel möglich.

  Parsberg, Stadt Parsberg

Nahwärmeversorgung mit Biomasseheizwerk

Auf Basis von Hackschnitzeln werden viele öffentliche Gebäude mit regenerativer Wärme versorgt.

  Parsberg, Stadt Parsberg

Bereitstellung öffentlicher Dachflächen für Photovoltaikanlagen

Die Bürgerenergiegenossenschaft Jurenergie e.G. investiert in Solarenergie, die Gemeinde lieferte die Flächen dafür.

  Parsberg, Stadt Parsberg

Klärgas-Blockheizkraftwerk

Das bisher ungenutzte Klärgas wird nun verstromt.

  Passau, Landkreis Passau

Energiemanagement für landkreiseigene Gebäude

Energie sparen und Energieeffizienz steigern durch planvolles Vorgehen.

  Pegnitz, Stadt Pegnitz

Grösster bayerischer Kommunal-Windpark

Der Windpark Büchenbach der Stadt Pegnitz ist der größte Windpark Bayerns in kommunaler Hand, erzeugt Strom für ca. 7.500 Haushalte und spart pro Jahr 21.000 Tonnen Kohlendioxid ein.

  Pfaffenhofen a.d.Ilm

Solarcarport am P+R Parkplatz am Bahnhof Pfaffenhofen a.d.Ilm

Der Solarcarport dient parkenden Autos als Unterstand und produziert gleichzeitig sauberen Strom für 75 Haushalte.

  Pfronten, Gemeinde Pfronten

Gemeinde fördert energieeffizientes Bauen

Anreizsystem für Energiesparmaßnahmen bei 80 Wohneinheiten im Neubaugebiet.

  Pfronten, Gemeinde Pfronten

Energiestammtisch Pfronten

Plattform für alle Energie- und Umwelt-interessierten Pfrontener.

  Pfronten, Gemeinde Pfronten

Ortsbus Pfronten

Kostenlose Busverbindung in alle Ortsteile und Anbindung an Nachbargemeinden.

  Prackenbach, Gemeinde Prackenbach

Engagierte Verwaltungsmitarbeiter realisieren Energieprojekte

Mit der gezielten Weiterbildung ihres Personals stellt sich die Gemeinde Prackenbach den Herausforderungen bei der Umsetzung von Energieprojekten.

  Puchheim, Stadt Puchheim

Kommunales Energiemanagement in sechs Liegenschaften der Stadt

Mit Unterstützung eines Fachbüros wurden die Verbrauchsdaten erfasst, Energieeinsparpotenziale untersucht sowie nicht bzw. gering investive Einsparungsmaßnahmen umgesetzt.

  Regensburg, Stadt Regensburg

Ökoschulprogramm an Regensburger Schulen

SchülerInnen werden schon seit 1999 für Energiesparen sensibilisiert.

  Regensburg, Stadt und Landkreis Regensburg

Energie-Bildungs-Offensive

Schülerinnen und Schüler erarbeiten Strategien, wie die Energie aus den unendlichen Energieträgern schlau, sparsam und effizient genutzt werden kann.

  Regensburg, Stadt Regensburg

Bürger-Windkraft-Werk Regensburg

Die Stadt Regensburg hat in den Jahren 1998, 1999 und 2000 eine Windkraftanlage gefördert.

  Regensburg, Stadt Regensburg

Energiepfahlfeld auf einer ehemaligen Hausmülldeponie zum Heizen und Kühlen in Planung

Bauvorhaben der Handwerkskammer Regensburg

  Regensburg, Hochschule für angewandte Wissenschaften

PV-Servitor

Entwicklung eines autonomen Reinigungsroboters für Solarkraftwerke in Europa, der zu einer Stromkostenreduzierung in Höhe von 5 % führt.

  Reichertshausen, Gemeinde Reichertshausen

Heizen und Kühlen mit Erdwärme in Reichertshausen

Einbau einer Wärmepumpenanlage in ein bestehendes Schulgebäude und Wärmegewinnung mittels Erdkollektor beim Neubau der Gemeindebücherei incl. Klimatisierung im Sommer.

  Rieden, Markt Rieden

Ehrenamtlicher Energiebeauftragter legt Grundstein für kommunales Energiemanagement

Verbrauchsdatenerfassung und Vorschläge zu Energieeinsparungen bieten einen guten Einstieg in das Energiemanagement.

  Rimsting, Abwasser- und Umweltverband Chiemsee

50/50-Einsparprojekt für Schulen

Mehrere Schulen beteiligten sich und bekamen die Hälfte der eingesparten Energiekosten ausbezahlt.

  Rödental, Stadtwerke Rödental

Energetische Sanierung des Hallenbades "Rödenbad"

Durch Isolation, Austausch der Fenster und Türen und Einsatz modernster Technologie werden beträchtliche Mengen an Energie und Betriebsstoffen wie Chlor gespart.

  Rödental, Stadtwerke Rödental

Kläranlage als Vorreiter in Sachen Energieeffizienz

Die Stadtwerke Rödental setzen bei ihrer Kläranlage auf einen intensiven Entwässerungsprozess des Klärschlamms, die Nutzung von Kraft-Wärme-Kopplung bei der Verbrennung des Faulgases und viele weitere Technologien.

  Scheßlitz, Landkreis Bamberg

Biomasseheizwerk Schesslitz

Innovatives und zukunftsweisendes Heizwerk, das unter Klimaschutzgesichtspunkten beispielhaft ist.

  Schippach, EZV Energie- und Service GmbH & Co. KG, Untermain

Photovoltaikanlage auf der Klärschlammdeponie Schippach

Anderweitig nicht nutzbare Fläche wird zur Erzeugung von Erneuerbaren Energien genutzt.

  Schlacht, Gemeinde Schlacht

Bioenergiedorf Schlacht

Bioenergiedorf produziert Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien - das Projekt hat das Dorf lebendiger und schöner gemacht.

  Schleching, Ökomodell Achental e.V.

Energiekonzept für das Achental

44 Maßnahmen in den Bereichen Effizienz, Erneuerbare Energien und Öffentlichkeitsarbeit weisen den Weg in die Zukunft.

  Schweinfurt, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt

Gleichstromtechnologie für die Energiesysteme der Zukunft / DC Technology

Erschließung und Vernetzung regenerativer Energiequellen durch effizienten Transport elektrischer Energie und Erstellung von Nutzungskonzepte.

  Schweinfurt, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt

Hochspannungsdurchführungen in HVDC-Übertragungssystemen für extreme Bedingungen

Die Erschließung regenerativer Energien erfordert neue, leistungsfähige Hochspannungsdurchführungen als elektrisch und thermisch hoch beanspruchte "Nadelöhre" des elektrischen Energietransports.

  Seefeld, Gemeinde Seefeld

Förderprogramm zur nachhaltigen Erzeugung und Nutzung von Energie

Gemeinde fördert seit 1999 private Maßnahmen zur Erzeugung regenerativer Energie sowie zur Energieeinsparung.

  Sengenthal, Gemeinde Sengenthal

Energetische Sanierung der Grundschule und Generalsanierung des Kindergartens

Zusätzlich neuerrichtetes Blockheizkraftwerk zur Nahwärmeversorgung

  Sennfeld, Gemeinde Sennfeld

Einführung eines kommunalen Energiemanagements

Senkung der Energiekosten sowie der CO2-Emissionen.

  Sessenreuth, Markt Wirsberg

Bürger-Windenergieanlagen Sessenreuth

Errichtung von drei Bürger-Windenergieanlagen mit über 150 beteiligten Kommanditisten.

  Simbach am Inn, Geothermie Fördergesellschaft Simbach Braunau mbH

Grenzüberschreitende Geothermie-Versorgung

Europas erste grenzüberschreitende, umweltfreundliche Fernwärmeversorgung.

  Sonthofen, Stadt Sonthofen

Untersuchung des Stromverbrauchs städtischer Liegenschaften

Erfassung der Bestände an Elektroverbrauchern und Messung sowie Auswertung von Lastgängen. Anschließend konnten Vorschläge zur Verbrauchsminderung (CO2-Einsparung) gemacht werden.

  Starnberg, Landkreis Starnberg

Thermographie-Spaziergänge im Fünfseenland

Teilnehmer werden anhand von exemplarischen Gebäudeanalysen über energetische Schwachstellen informiert.

  Starnberg, Landkreis Starnberg

Einführung eines kommunalen Energiemanagementsystems im Landratsamt

Verbrauchserfassung und Optimierung der Heizanlage.

  Stegaurach, Verwaltungsgemeinschaft Stegaurach

"SUN-AREA" zeigt Potenziale für Solarenergie

Mittels Fernerkundung werden die Potenziale zur Nutzung der Sonnenenergie für die gesamte Dachlandschaft der Gemeinden Stegaurach und Walsdorf ermittelt.

  Stein, Stadt Stein

Energetische Sanierung der Turnhalle

60er-Jahre-Bau wird gleichzeitig auch ansprechend modernisiert.

  Steinhausen, Markt Glonn

Bioenergiedorf Reinstorf-Steinhausen

Das Bioenergiedorf Reinstorf-Steinhausen versorgt sich zu 90 % mit Wärme aus erneuerbaren Energien und produziert vier Mal mehr erneuerbaren Strom als es benötigt.

  St. Ottilien, Forschungsstelle für Energiewirtschaft e. V.

Erneuerbare Energie-Effizienz im Kloster St. Ottilien

Durch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen und die konsequente Nutzung erneuerbarer Energien konnten die CO2-Emissionen der gesamten Anlage rund um das Kloster St. Ottilien um 90 % reduziert werden.

  Straubing, Stadt Straubing

Energie aus Abwasser

Mit der Wärme des Straubinger Abwassers werden 102 sanierte Wohnungen mittels Wärmepumpentechnik beheizt.

  Straubing, Landkreis Straubing-Bogen

Energieberatungs-Gutscheine

Der Landkreis spendiert 100 Eigenheimbesitzern einen Energieberatungsgutschein in Höhe von 100 Euro, um energetische Schwachstellen aufzudecken und zu beseitigen.

  Straubing, Landkreis Straubing-Bogen

Aufstellung eines Energienutzungsplanes

Der Landkreis Straubing-Bogen geht einen weiteren Schritt in Richtung Energiewende und lässt dazu einen Energienutzungsplan erstellen.

  Taufkirchen (Vils), Gemeindewerke Taufkirchen (Vils) GmbH & Co. KG

Aufbau und Betrieb eines Fernwärmenetzes

Regionale und umweltfreundliche Energieversorgung aus KWK-Anlagen spart jährlich mehr als 630.000 Liter Heizöl.

  Taufkirchen (Vils), Gemeinde Taufkirchen (Vils)

Energienutzungsplan mit Schwerpunkt Abwärmenutzung

Ganzheitliches Konzept zur Wärmeversorgung der Gemeinde

  Traunstein, Landkreis Traunstein

Energieeinspar-Contracting an zwei Schulzentren

Vor- und Nachteile einer externen Maßnahmendurchführung.

  Trostberg, Stadt Trostberg

Integrierte Photovoltaikanlage

Erneuerung eines Blechfalzdaches mit integrierter Dünnschichtsolaranlage auf städtischer Turnhalle.

  Tutzing, Gemeinde Tutzing

Einführung eines kommunalen Energiemanagements

Erfassung der Energieverbräuche im Rathaus Tutzing und Vorschläge zur Optimierung.

  Übersee, Biomassehof Achental GmbH & Co. KG

Kurzumtriebsplantagen auf Grenzertragsflächen

Am Chiemsee setzt man auf schnell wachsende, ideal angepasste Pflanzen zur regionalen Bioenergie-Erzeugung.

  Unsleben, Gemeinde Unsleben

Nahwärmenetz versorgt 34 Abnehmer mit regenerativer Wärme

Kleine Gemeinde schöpft regionale Potenziale aus.

  Unterföhring, GEOVOL Unterföhring GmbH

Geothermie-Anlage Unterföhring

Fernwärmeversorgung von Privat- und Kommunalobjekten

  Unterhaching, Gemeinde Unterhaching

Kommunales Energiemanagement

Anschaffung von Software zur Energie- und CO2-Bilanzierung in kommunalen Liegenschaften.

  Unterhaching, Geothermie Unterhaching GmbH & Co. KG

Geothermie Unterhaching - zukunftweisende Technologie zur Wärme- und Stromerzeugung

Zukunftsweisende Alternative zur fossilen Wärmeversorgung: preisstabil, umweltfreundlich und sicher.

  Vilsbiburg, Stadt Vilsbiburg

Bürgersolarfeld Vilsbiburg - 4,72 Megawatt für das Klima

Das Bürgersolarfeld wird von rund 100 Vilsbiburger Bürgern auf Initiative der Kommune betrieben.

  Waldmünchen, Böhmerwald Wärme Waldmünchen GmbH

Biomasseheizkraftwerk mit Wärmenetz und Infozentrum

Gründung einer GmbH zur Betreibung eines Biomasseheizkraftwerkes.

  Wasserburg am Bodensee, Gemeinde Wasserburg am Bodensee

Energie-Projektwoche an der Grundschule

Experimente mit Wasser, Wind und Sonne für die Klassen 1 - 4

  Wasserburg am Bodensee, Gemeinde Wasserburg am Bodensee

Verkehrs-Bürger-Rallye

Bürger identifizieren Verbesserungen für den nicht-motorisierten Verkehr im Ortsgebiet.

  Weidenbach, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Biomassevergasung - der effizientere Beitrag zur klimaneutralen Energiebereitstellung

Durch Einsatz von Biomassevergasung sind höhere Wirkungsgrade möglich, als bei konventioneller Verbrennung von Biomasse.

  Weiden i.d.OPf., Energie-Technologisches Zentrum Nordoberpfalz GmbH

Kostenlose und neutrale Energie-Erstberatungen

Unabhängig, kommunal und regional: das etz Nordoberpfalz unterstützt Bürger, Kommunen und Unternehmen in Sachen Energie.

  Weilheim i.OB, Landkreis Weilheim-Schongau

Einführung eines kommunalen Energiemanagements

Verbrauchsmonitoring der Liegenschaften, kontinuierliche Optimierung der Gebäudetechnik durch nicht- und geringinvestive Maßnahmen sowie Schulung der Gebäudeverantwortlichen vor Ort.

  Weisendorf, Markt Weisendorf

Erstellung eines Energienutzungsplans

Planungsinstrument zeigt Handlungsmöglichkeiten auf.

  Weisendorf, Markt Weisendorf

Umstellung der Strassenbeleuchtung auf LED

Sukzessive Umrüstung spart auf Dauer Kosten.

  Weisendorf, Markt Weisendorf

Langjähriges erfolgreiches kommunales Energiemanagement (KEM)

Kosteneinsparungen und Umweltnutzen machen den Aufwand lohnenswert.

  Weitnau, Markt Weitnau

Fernwärmenetz Weitnau

Gründung einer Energiegenossenschaft, Bau eines Heizwerkes für Biomasse und Anschluss von 52 Gebäuden an das zentrale Heizwerk.

  Wertach, Markt Wertach

Energiesparende Strassenbeleuchtung

Energieeinsparung und CO2-Reduzierung durch Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf Natriumdampf-Hochdrucklampen.

  Wertingen, Landkreis Dillingen a. d. Donau

Biomasseheizanlage Wertingen

Die Biomasseheizanlage Wertingen versorgt das Gymnasium, die Turn- und Schwimmhalle, die Hauptschule und das Seniorenzentrum mit "regionaler" Wärme.

  Weßling, ADT-Informationssysteme GmbH

Sporthalle Wessling erstrahlt in neuem LED-Glanz

LED-Umrüstung der bestehenden Beleuchtung unter Einhaltung der DIN-Vorgaben.

  Wiggensbach, Markt Wiggensbach

Umstellung der gemeindlichen Strassenbeleuchtung auf LED

Es wurden bei 394 Lichtpunkten die Quecksilber-Hochdrucklampen mit 80 Watt ausgetauscht und durch 15 bzw. 20 Watt LED ersetzt.

  Wildpoldsried, Gemeinde Wildpoldsried

Windstützpunkt Bayern - Wildpoldsried

Wir erzeugen unseren Strom selber

  Wilhelmsthal, Bioenergiedorf Effelter GmbH & Co. KG

Bioenergiedorf Effelter

Durch das Engagement der Bürger wurde ein Energieversorgungskonzept entwickelt und umgesetzt, bei dem Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien gewonnen werden, um den Ort energieautark zu machen.

  Wirsberg, Markt Wirsberg

Bürger-Photovoltaikanlage

Die Bürger-Photovoltaikanlage ist eine Komponente auf dem Weg zur Umsetzung des Wirsberger Energiekonzepts.

  Wörth a.Main, EZV Energie-und Service GmbH & Co. KG, Untermain

Ehemalige Mülldeponie wird PV-Standort

Landkreis verpachtet Fläche und nutzt erwirtschaftetes Geld für die Nachsorge der Deponie.

  Zellingen, Markt Zellingen

Erstellung eines Energienutzungsplans (ENP)

Übergeordnetes und koordinierendes Planungsinstrument für die Marktgemeinde.