Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Rohstoffsituation Bayern - keine Zukunft ohne Rohstoffe

Analyse der Risiken und Chancen, die aus dem Rohstoffbedarf alternativer Energietechnologien erwachsen, am Beispiel der Li-Ionen-Batterie.

Projektträger: Augsburg

Projektstandort

Augsburg

Augsburg_georeferenzierung

Kontakt

Benjamin Achzet
wissenschaftlicher Mitarbeiter
Universitätsstr. 1a
86135 Augsburg
Tel: (0821) 598-3026
benjamin.achzet[at]wzu.uni-augsburg.de

Nutzen und Kosten

besonders wirkungsvoll – hoher Nutzen für die Umwelt
Politik und Unternehmen werden für das Thema der Rohstoffverfügbarkeit sensibilisiert.

Nutzen: Es wurde für bayerischen Unternehmen ein Leitfaden entwickelt, um mit zukünftigen Rohstoffrisiken umgehen zu können.

Kosten: Gesamtkosten: 5.000 Euro

Beschreibung

Auslöser
Zusammen mit dem Verband der Bayerischen Wirtschaft wurde die Rohstoffsituation bayerischer Unternehmen analysiert. Auslöser ist, die zunehmende Diskussion der Rohstoffverfügbarkeit in Politik und Industrie.
Durchführung
Das Vorantreiben von energieeffizienten Technologien ist abhängig von der Verfügbarkeit strategischer High-Tech-Rohstoffe. Es wurde daher untersucht, inwieweit Rohstoffe zur Umsetzung einer energieeffizienten Gesellschaft ein limitierender Faktor sein kann.

Nachahmer benötigen daher ein umfassendes technologisches Verständnis für Technologien deren Rohstoffe sowie komplexer witschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Zusammenhänge, um deren Verfügbarkeit zu bewerten.

Beispiel gemeldet:08/2011 

Zurück zu Übersicht