Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Kommunales Energiemanagement für Schule und Kindergarten

Es wurden zunächst technische Einrichtungen und Verbrauchsdaten der beiden Gebäude erfasst und dokumentiert; anschließend wurden Maßnahmenvorschläge zur Energieeinsparung erarbeitet und gemeinsam mit Bauunterhalt, Hausmeistern und Nutzern umgesetzt.

Projektträger: Stadt Puchheim

Projektstandort

Puchheim-Bahnhof

Puchheim-Bahnhof_georeferenzierung

Kontakt

Stadt Puchheim
Katharina Dietel
Umweltschutzbeauftragte
Poststraße 2
82178 Puchheim
Tel: (089) 80098-158
dietel[at]puchheim.de

Nutzen und Kosten

besonders kostengünstig – mit wenig Kapitaleinsatz machbar
Es wurden weitgehend nicht bzw. gering investive Maßnahmen umgesetzt.

Einsparungen: CO2-Einsparung: 11 %

Kosten: Gesamtkosten: 11.031 Euro

Förderung: Zuschuss: 4.413 Euro
  Fördergeber: Freistaat Bayern: Programm "KlimR"

Beschreibung

Auslöser
Auslöser waren die guten Erfahrungen, die wir mit dieser Vorgehensweise bereits in anderen Gebäuden gemacht hatten.
Durchführung
Zunächst erfolgte eine Bestandsaufnahme in den Gebäuden Schule Süd und Kindergarten Hotzenplotz. Im Rahmen dieser Erstbegehung wurden bereits erste Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs (insbesondere Anpassungen bei der Heizungsregelung) durchgeführt.

Die Erstberichte enthielten konkrete Vorschläge für weitere Maßnahmen, die nach Möglichkeit in den folgenden Jahren umgesetzt wurden. Zum Stand der Umsetzung fanden wiederholt Besprechungstermine mit den zuständigen Sachbearbeitern aus dem SG Hochbau / Bauunterhalt statt. Darüber hinaus wurde die vorhandene Verbrauchsdatenerfassung umgestaltet (insbesondere betr. Zählerwechsel und Witterungsbereinigung der Wärmeverbrauchsdaten) und überwacht; parallel dazu fand ein regelmäßiges Monitoring vor Ort in den betroffenen Liegenschaften statt.

Beispiel gemeldet:11/2018 

Zurück zu Übersicht