Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Energiepark Hirschaid - erlebe erneuerbare energien

Das einzigartige und nachhaltige Veranstaltungszentrum für Messen und Tagungen in der Metropolregion Nürnberg lässt seine Gäste 20 innovative Technologien "erleben".

Projektträger: Energiepark Hirschaid

Projektstandort

Hirschaid

Hirschaid_georeferenzierung

Kontakt

Carina Therre
Projektmanagement Marketing/Vertrieb
Rathausstraße 3-4
96114 Hirschaid
Tel: (09543) 4425900
c.therre[at]element-e.eu

Nutzen und Kosten

besonders wirkungsvoll – hoher Nutzen für die Umwelt
Aus einem ehemaligen Fabrikgebäude der 70er Jahre ist in Hirschaid bei Bamberg ein nachhaltiges Veranstaltungszentrum entstanden. Bei den Umbaumaßnahmen wurde bei der Auswahl und Festlegung der Materialkonzepte ganz gezielt auf die Verwendung von nachhaltigen Systemen und ökologischen Werkstoffen Wert gelegt. Unter dem Motto "erlebe erneuerbare energien" soll das Informationsdefizit und die Verunsicherung bei den Verbrauchern und Entscheidern reduziert werden und somit das Bewusstsein für die Energiewende erhöht werden.

Einsparungen: Energieeinsparung: über 65 %

Beschreibung

Auslöser
Frank Seuling wollte sich nach 20 Jahren Tätigkeit in der Industrie beruflich neu orientieren. Er fasste den Beschluss, sich in seiner Heimatregion Bamberg mit dem Thema erneuerbaren Energien auseinanderzusetzen. Deswegen erwarb er das brachliegende Fabrikgelände in Hirschaid und baute es mithilfe diverser Ingenieure, Architekten und Technikherstellern zu einer nachhaltigen Veranstaltungsplattform um.
Durchführung
Zielsetzungen des Projektes "Energiepark Hirschaid" waren der Umbau sowie die Umnutzung eines alten Fabrikgebäudes in ein nachhaltiges Veranstaltungszentrum, ein energetisches Gesamtkonzept aus erneuerbaren Energietechnologien sowie eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie als Grundlage für die Organisation von green meetings & events.
Leitsatz für alle baulichen und organisatorischen Maßnahmen seitens des Auftraggebers war "Wir verbinden Mensch und Technologie im Bereich Erneuerbare Energie und Nachhaltige Entwicklung".

Unter dem Motto "erlebe erneuerbare energien" wurden am Gebäude zahlreiche Technologien installiert, die die autarke Energieversorgung des Gebäudes mittelfristig sicher stellen. Das energetische Gesamtkonzept reicht von Photovoltaik- und Windanlagen sowie Speichertechnologien bis hin zu intelligenten Lichtkonzepten. Durch diese Technologien wird bereits mehr Strom erzeugt, als für das Gebäude benötigt wird. Die Wärmeregulierung erfolgt über eine Grundwasser-Wärme-Pumpe, ein Blockheizkraftwerk, Pufferspeicher und effiziente Lüftungsanlagen. Diese Technologien können von den Besuchern und Gästen des Energiepark Hirschaid besichtigt und "erlebt" werden.

Der Energiepark mit insgesamt 4.000 m2 Nutzfläche teilt sich grob in zwei zusammenhängende Gebäudeteile sowie ein umliegendes Außengelände mit großem Innenhof. Die Gebäude der ehemaligen Kunststofffabrik aus den 1970er-Jahren wurden im Innenbereich zunächst in den Urzustand zurück versetzt und anschließend durch Vollwärmeschutz, neue Fenster und eine neue Heizungsanlage technisch ertüchtigt.
Das Silo-Gebäude der ehemaligen Kunststofffabrik beinhaltet nun zwei offene Ebenen, verbunden durch einen in den Raum platzierten repräsentativen Treppenaufgang aus massiver Eiche. Im Erdgeschoß liegen zwei Konferenzräume, einer davon zum Gebäudeinneren hin komplett verglast. Eine Bar inklusive Catering- sowie Organisations- und Sanitärbereich, Foyer, Lounge und Parkgalerie im Obergeschoß runden das Raumangebot des Silos ab. Die innenarchitektonische Aufteilung eröffnet viele Möglichkeiten zu Begegnung, Austausch und Kommunikation.
Den eigentlichen Mittelpunkt des Energiepark Hirschaid bildet die vormalige Fabrikationshalle. Dort befindet sich als größter Veranstaltungsraum die element-e Halle mit 1.600 m2 Fläche und bis zu 6 m Höhe. Verschiedene Innenraumpläne mit Bühne, Reihenbestuhlung oder Tischen ermöglichen eine flexible Nutzung für Konferenzen, Messen, Präsentationen und Ausstellungen.

Das Bayerische Wirtschaftsministerium ernannte den Energiepark Hirschaid 2015 zum "Gestalter der Energiewende". Als Sieger des Green Building Award 2014 und einziges zertifiziertes EU Green Building in der Veranstaltungsbranche bietet der Energiepark Hirschaid eine perfekte Plattform für nachhaltige Veranstaltungen bzw. green meetings. Über viele Netzwerkaktivitäten wird dieses Geschäftsmodell dynamisch und konsequent weiter entwickelt und überregional ausgebaut.
Zitate
"Die Arbeit des Energiepark Hirschaid und vieler anderer bayerischer Unternehmen ist unverzichtbar, um die Herausforderungen der Energiewende zu bewältigen." (Ilse Aigner, Bayerische Wirtschafts- und Energieministerin)
Auszeichnungen
  • 04/2014: EU-Green Building Award
    verliehen von: Europäische Kommission EU-Green Building Programm Paolo Bertoldi
  • 03/2015: Gestalter der Energiewende
    verliehen von: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
  • 09/2015: energie.effizienz.gewinner 2015
    verliehen von: Initiative green.economy.nürnberg

Beispiel gemeldet:12/2015 

Zurück zu Übersicht