Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Energetische Sanierung der Strassenbeleuchtung

Rund 500 neue Lampenköpfe mit moderner Energie sparender LED-Technik senken die Kosten für die Straßenbeleuchtung in Arnstein um rund 60 %.

Projektträger: Stadt Arnstein

Projektstandort

Arnstein

Arnstein_georeferenzierung

Kontakt

Stadt Arnstein
Horst Herold
Geschäftsleitung
Marktstraße 37
97450 Arnstein
Tel: (09363) 801-31
horst.herold[at]arnstein.bayern.de

Nutzen und Kosten

besonders wirkungsvoll – hoher Nutzen für die Umwelt
Moderne LED-Technik spart Energie und CO2 und senkt gleichzeitig die Kosten für die Straßenbeleuchtung um rund 60 %.
besonders kostengünstig – mit wenig Kapitaleinsatz machbar
Die Kosten amortisieren sich nach Schätzung in weniger als acht Jahren.

Einsparungen: CO2-Einsparung: 103 t / Jahr
  Energieeinsparung: 67 - 93 %
  Kosteneinsparung: 28.000 €

Kosten: Gesamtkosten: 293.000 Euro

Förderung: Zuschuss: 73.000 Euro
  Fördergeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Beschreibung

Auslöser
Die veraltete Straßenbeleuchtung sollte durch eine moderne und energiesparende Technik ersetzt werden.
Durchführung
Die zum Teil rund 30 bis 40 Jahre alten HQL-Lampen (Quecksilberdampf-Hochdruckleuchten) mit bis zu 130 Watt wurden durch moderne hocheffiziente LED-Leuchten ersetzt und teilweise mit einer Halbnachtschaltung ausgestattet. Dabei leuchten die Lampen zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens nur mit halber Kraft, was nochmals eine zusätzliche Energieeinsparung bringt. Durch die Umrüstung auf die LED-Technik konnte die Leistung der Lampen auf knapp 30 Watt bei vergleichbarer Leuchtkraft reduziert werden.

Die Investition von fast 300.000 Euro spart zukünftig knapp 60 % der Kosten für die Straßenbeleuchtung und verringert jährlich die CO2-Emission um ca. 103 Tonnen.

Beispiel gemeldet:07/2014 

Zurück zu Übersicht