Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Aktivitäten im Bereich E-Mobilität

Die Stadt Kempten fördert umweltfreundliche Mobilität – insbesondere die E-Mobilität in der Stadtverwaltung.

Projektträger: Stadt Kempten (Allgäu)

Projektstandort

Kempten (Allgäu)

Kempten (Allgäu)_georeferenzierung

Kontakt

Stadt Kempten (Allgäu)
Thomas Weiß
Klimaschutzmanager
Rathausplatz 29
87435 Kempten (Allgäu)
Tel: (0831) 2525-8123
thomas.weiss[at]kempten.de

Nutzen und Kosten

besonders schnell – braucht nicht viel Zeit zur Umsetzung
Umsetzung nach Beschluss durch zuständigen Ausschuss

Einsparungen: CO2-Einsparung: 7 % im ersten Jahr im städtischen Pkw-Fuhrpark

Kosten: Weitere Angaben: Anschaffungskosten für energieeffiziente Pkw variieren von Fall zu Fall.
Fotos
  • E-Auto mit Projektbeteiligten (Quelle: Energie-Atlas Bayern)
Klicken Sie auf ein Bild
(insgesamt 1 Bilder)

Beschreibung

Auslöser
Im langfristigen Klimaschutzkonzept der Stadt Kempten (Allgäu) spielt der Bereich "Mobilität" eine besondere Rolle, da knapp ein Drittel des Energiegesamtverbrauchs in Kempten dem motorisierten Verkehr zuzuordnen ist. Die Stadt Kempten will auch in diesem Bereich mit gutem Beispiel vorangehen und hat beschlossen, den stadteigenen Pkw-Fuhrpark energieeffizienter zu machen und innerhalb der Stadtverwaltung das Bewusstsein für umwelt- und klimafreundliche Mobilität zu stärken.
Durchführung
2013 beschloss der Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz der Stadt Kempten mehrere Maßnahmen, durch die die Energieeffizienz des Pkw-Fuhrparks gesteigert wird. Folgende Punkte wurden beschlossen:

- Bei Neuanschaffungen (Kauf bzw. Leasing) von kommunalen Pkw wird als wichtiges Anschaffungskriterium die Höhe der CO2-Emission eingeführt (aufgeteilt nach Fahrzeuggrößen). Für Pkw mit bis zu fünf Sitzplätzen beträgt das CO2-Emissionskriterium 140 g CO2 pro gefahrenem Kilometer.
- Im Lastenheft für Neubeschaffungen müssen besonders CO2-arme Antriebssysteme berücksichtigt werden.
- Für neu anzuschaffende, energieeffizientere und daher klimaschonendere Pkw kommt ein erhöhter Kostensatz zum tragen.
- Das Pkw-Fuhrparkmonitoring schließt das Monitoring der CO2-Emissionen (berechnet auf Basis des monatlichen Energieverbrauchs) ein.
- Jährlich wird ein Mobilitätsbericht erstellt.
- Die Stadt Kempten bietet ihren Mitarbeitern regelmäßige Eco-Sprit-Fahrtrainings an.

Seit dem Beschluss dieser Maßnahmen wurden mehrere verbrauchsarme Pkw erworben. Im laufenden Jahr 2014 wurden gemäß den Beschaffungsvorgaben zwei erste Elektro-Pkw angeschafft. Der erste Mobilitätsbericht für den kommunalen Pkw-Fuhrpark wurde 2014 erstellt. Die Maßnahmen hatten zur Folge, dass der fuhrparkbedingte Spritverbrauch und die damit einhergehenden CO2-Emissionen um etwa 7 Prozent reduziert wurden.

Die geänderten bzw. verschärften Vorgaben, die gut für Umwelt und Klimaschutz sind, sollen auch tatsächlich von den Menschen einer Organisation bzw. einer Kommunalverwaltung angenommen und akzeptiert werden. Dafür bedarf es einer guten Öffentlichkeitsarbeit sowie eines Bewusstseinswandels bei allen Beteiligten. In Zusammenarbeit mit der Hochschule Kempten führte die Stadt Kempten im Sommer 2013 ein E-Mobilitäts-Projekt für Auszubildende und junge Mitarbeitende der Stadt Kempten durch. Für einen Zeitraum von zwei Monaten konnten die jungen Kollegen kostenlos ein E-Auto als Carsharing-Fahrzeug testen. Das E-Auto wurde von der Hochschule Kempten zur Verfügung gestellt und konnte sowohl für dienstliche Fahrten wie auch in der Freizeit genutzt werden. Die Teilnehmer mussten lediglich die Nutzung des Fahrzeugs eigenverantwortlich untereinander abstimmen. Nach der zweimonatigen Testphase zeigten sich die Teilnehmer größtenteils begeistert von dem E-Auto. Insbesondere das sanfte Fahrgefühl und die gute Beschleunigung des E-Autos gefielen den jungen Kollegen. Durch das Projekt konnten die jungen Mitarbeiter erste Erfahrungen mit der E-Mobilität sammeln und sich mit der Idee des Carsharing auseinandersetzen. Dadurch wurde die Akzeptanz für die Elektromobilität in der städtischen Verwaltung gesteigert.

Tipps
  • Die erhöhten Anschaffungskosten für Pkw mit alternativen, umweltschonenden Antrieben sollten unbedingt frühzeitig eingeplant werden.

Beispiel gemeldet:08/2014 

Zurück zu Übersicht