Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Freiflächen-Photovoltaikanlage

größte Freiflächenanlage im Landkreis München

Projektträger: Gemeinde Haar

Projektstandort

Haar

Haar

Kontakt

Lukas Röder
Klimaschutzmanager Gemeinde Haar
Bahnhofstraße 7
85540 Haar
Tel: (089) 46002-366
roeder[at]gemeinde-haar.de

Nutzen und Kosten

besonders wirkungsvoll – hoher Nutzen für die Umwelt
Produktion von etwa 1,1 Mio. kWh Solarstrom pro Jahr, das entspricht dem Verbrauch von 900 Haarer Bürgerinnen und Bürgern.

Nutzen: Die Anlage produziert im Jahr die Strommenge, die dem Haushaltsstromverbrauch von 900 Personen entspricht.

Kosten: Gesamtkosten: 4.000.000 Euro
  Weitere Angaben: 4 Mio. Euro trug der Investor.

Beschreibung

Auslöser
Vorschlag ging von Photovoltaik-Unternehmen am Ort aus. Als Grundstückseigentümerin verpachtet die Gemeinde die Fläche an den Betreiber der Anlage. Sie unterstützte das Projekt insbesondere beim Bebauungsplanverfahren und durch die Öffentlichkeitsarbeit.
Durchführung
Im Ortsteil Salmdorf der Gemeinde Haar wurde 2007 die bisher größte Freiflächen-Photovoltaikanlage im Landkreis München errichtet. Die Leistung beträgt 1 Megawatt.

Die Anlage wurde zudem auf einer Altlastenfläche aus den 70er Jahren errichtet, die landwirtschaftlich nur eingeschränkt nutzbar war.
Tipps
  • Analyse der Altlastenflächen in der Kommune. Hier sind Freiflächenanlagen noch möglich. Flächen mussten vorher als Ackerfläche genutzt worden sein.

Beispiel gemeldet:11/2010
zuletzt aktualisiert:07/2021

Links und Downloads

Internetseite zum Projekt

Zurück zu Übersicht