Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Energiekonzept für Oberhaid

Das Energiekonzept soll den Weg für eine künftig energieneutrale Gemeinde Oberhaid ebnen und bürgerschaftliche Energieprojekte auf den Weg bringen.

Projektträger: Gemeinde Oberhaid

Projektstandort

Oberhaid

Oberhaid_georeferenzierung

Kontakt

Gemeinde Oberhaid
Ludwig Pickel
Kämmerer
Rathausplatz 1
96173 Oberhaid
Tel: (09503) 9223-21
pickel[at]oberhaid.de

Nutzen und Kosten

besonders wirkungsvoll – hoher Nutzen für die Umwelt
Das Energiekonzept hilft, besonders wirkungsvolle Maßnahmen in den Bereichen Energiesparen, Steigerung der Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien aufzudecken.

Beschreibung

Auslöser
Mit der Erstellung des Energiekonzeptes sollen die bestehenden Potenziale hinsichtlich der nachhaltigen Energieerzeugung und -einsparung definiert werden, um effizienten und wirkungsvollen Klimaschutz betreiben zu können.
Seit April 2013 wird daher, in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro EVF-Energievision Franken GmbH, ein Energiekonzept erarbeitet. Betreut wird das Projekt auch durch das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken.
Durchführung
Das Energiekonzept stellt einen energetischen Leitfaden für die Zukunftsgestaltung der Gemeinde dar. So sind die Erhebung des gemeindlichen Energieverbrauchs sowie die Energieerzeugungs- und Energieeinsparpotenziale ein wichtiger Bestandteil. Auf Basis dieser Daten wird eine CO2-Bilanz erstellt, die aufzeigt, welche energetischen Möglichkeiten und Chancen in der Gemeinde bestehen. Ein Katalog mit detaillierten, maßnahmenorientierten Handlungsempfehlungen soll verdeutlichen, welche Maßnahmen nach Umsetzung – auf kurz-, mittel- und langfristige Sicht – besonders effektiv sind.

Ein wichtiger Baustein in dem Energiekonzept ist die Einbindung der Bürger und aller beteiligten Akteure. Hierzu wurden bereits Bürgerinformationsveranstaltungen zu den Themen nachhaltige Energieerzeugung und Energieeinsparungen sowie Bürgerworkshops, in denen bürgerliche Belange besprochen und konkrete Handlungsempfehlungen konzipiert wurden, abgehalten. Eine extra für das Projekt erstellte Webseite informiert die Bürger über diese Termine sowie die Ergebnisse der Sitzungen.

Die Koordinierung und Planung sowie die Zieldefinitionen finden in Absprache mit der Lenkungsgruppe, dem internen Entscheidungsgremium, statt. Dieses Gremium setzt sich aus Vertretern der Stadtverwaltung sowie Mitgliedern des schon bestehenden Arbeitskreises Energie zusammen.

Schon während der Erstellung des Energiekonzeptes sind in der Gemeinde klimawirksame Einzelprojekte ins Rollen gekommen. Beispielsweise wird ein Teil der Innenbeleuchtung der Schule in Oberhaid auf moderne, hocheffiziente LED-Technik umgerüstet. Hierzu wird die vom Projektträger Jülich angebotene Förderung von 40 % der Investivsumme in Anspruch genommen. Dadurch werden jährlich rund 8.000 kWh Strom eingespart und somit der Umwelt knapp 5 t CO2 pro Jahr erspart.

Beispiel gemeldet:04/2014 

Links und Downloads

Internetseite zum Energiekonzept

Zurück zu Übersicht