Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Leitfaden Klimaschutz und Stadtplanung Augsburg

Klimaschutzrelevante Kriterien in der Stadtplanung - systematische Zusammenstellung über alle Planungsphasen hinweg bis zur Umsetzung.

Projektträger: Stadt Augsburg

Projektstandort

Augsburg

Augsburg_georeferenzierung

Kontakt

Birgit Schott
An der Blauen Kappe 18
86152 Augsburg
Tel: (0821) 324-7322
umweltamt[at]augsburg.de

Nutzen und Kosten

besonders wirkungsvoll – hoher Nutzen für die Umwelt
Optimierte Planung führt zu geringerem Energiebedarf u. gut en Voraussetzungen für zukunftsfähige Energieversorgung.
besonders schnell – braucht nicht viel Zeit zur Umsetzung
Die Anwendung des Leitfadens kann in den Planungsprozess eingebunden werden.
besonders kostengünstig – mit wenig Kapitaleinsatz machbar
Keine Mehrkosten für die Planung, geringe Investition für Schulungen und Druckkosten.

Nutzen: Instrument zur Berücksichtigung von Belangen des Klimaschutzes in der städtebaulichen Planung

Kosten: Gesamtkosten: 13.700 Euro
  Weitere Angaben: Gesamtkosten für Entwicklung und Abstimmung des Leitfadens, Vorstellung in den politischen Gremien, Druck, Schulungen. Keine Angaben zu internen Kosten.

Beschreibung

Auslöser
Im Rahmen der Ausweisung von Neubauflächen oder im Zuge der Bestandserweiterung werden wesentliche Weichen für eine nachhaltige Klimaschutzpolitik gestellt. Die Art der städtebaulichen Planung, die bauleitplanerische und vertragliche Sicherung sowie ihre Umsetzung nehmen hier erheblichen Einfluss. So kann z. B. die Kompaktheit von Gebäuden zu einem Minder- oder auch Mehrbedarf von 20 % an Heizwärme führen.

Um das enorme Potenzial zu erschließen und für die spätere Nutzung beste Voraussetzungen zu schaffen, hat das Umweltamt der Stadt Augsburg in Zusammenarbeit mit dem Stadtplanungsamt das Ingenieurbüro für Energieberatung, Haustechnik und ökologische Konzepte ebök (Tübingen) beauftragt, eine Untersuchung des Gestaltungsspielraumes hinsichtlich einer energieoptimierten Planung im Rahmen der Stadtplanung und Stadterneuerung in Augsburg zu erstellen. Das Ergebnis ist der vorliegende Leitfaden "Klimaschutz und Stadtplanung Augsburg".
Durchführung
Eine moderne Stadtplanung erfordert es, dass in den Planungskonzepten soziale, wirtschaftliche und umweltschützende Anforderungen vereint werden, um eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung zu gewährleisten.

Der Leitfaden Klimaschutz und Stadtplanung soll dabei helfen, energetische Aspekte so früh wie möglich in den Planungs- und Ausführungsphasen angemessen zu berücksichtigen, um dadurch eine direkte Einarbeitung eventueller Optimierungsvorschläge zu ermöglichen. Unter anderem soll mit dem Leitfaden eine energetische Optimierung der Planung hinsichtlich der städtebaulichen Kompaktheit, der Stellung bzw. Orientierung der Baukörper und der Integration relevanter Aspekte von Versorgungseinrichtungen wie Solaranlagen, Biomasseanlagen und Nahwärmenetzen erreicht werden. Bei konsequenter Anwendung werden für zukünftige Investoren günstige Voraussetzungen geschaffen für die Realisierung energieeffizienter Gebäude und deren Energieversorgung.

Um alle am Planungsprozess Beteiligten von vornherein auf die Belange des Klimaschutzes aufmerksam zu machen, wird der Leitfaden auch an private Bauherren, Planer, Architekten u. a. verteilt.
Tipps
  • Bei der Entwicklung waren das Stadtplanungsamt und das Umweltamt (Stellungnahmen hinsichtlich des Klimaschutzes), also die zukünftigen Anwender des Leitfadens beteiligt. Ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch der Stadtverwaltung "Klimaschutz und Stadtplanung" wurde eingerichtet. Für die stadtintern und extern an der Planung Beteiligten wurden Schulungen zum Leitfaden durchgeführt.

Beispiel gemeldet:02/2012 

Zurück zu Übersicht