Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Energie-Netzwerker - Unternehmensnetzwerk für Wohnkomfort und Energieeinsparung

Zusammenschluss renommierter Handwerker-Firmen setzt energetische Sanierung gemeinsam um.

Projektträger: Energie-Netzwerker - die Kompetenz zum Sparen

Projektstandort

Ziemetshausen

Ziemetshausen_georeferenzierung

Kontakt

Holzbau Aumann e.K.
Rudolf-Diesel-Straße 3
86473 Ziemetshausen
Tel: (08284) 9989-10
mail[at]aumann-holz.de

Beschreibung

Auslöser
Die Idee zum Netzwerk ist durch Rainer Sonnleitner entstanden. Auf seine Initiative hin wurden für energetische Gebäudesanierungen wichtige Firmen aus dem Raum Thannhausen/Ziemetshausen für einen Netzwerk-Zusammenschluss gesucht und gefunden.
Durchführung
Vier mittelständische Firmen rund um Thannhausen und Ziemetshausen haben sich zum losen Verbund der "Energie-Netzwerker" zusammengeschlossen. Der Maler- und Lackiererbetrieb Sonnleitner, die Heizungs-Sanitär-Spenglerei Braun, Holzbau Aumann und die Beratenden Ingenieure Hartinger Consult GmbH &Co KG wollen Hausbesitzern neue Wege aufzeigen, wie der Wert ihrer Immobilie zu erhalten und sogar zu steigern ist.

Energieberater Paul Hartinger vom gleichnamigen Ingenieurbüro weiß, dass Hauseigentümer und Bauherren mit ständig steigenden Heizkosten kämpfen und deshalb nach Möglichkeiten suchen, diese zu senken. Doch wie? Heizung erneuern, regenerative Brennstoffe, neue Fenster oder Dach- und Fassadendämmung? Diese Fragen lassen sich nicht pauschal beantworten. Eine Energieberatung führt zu objektbezogenen Verbesserungsvorschlägen und berücksichtigt die zur Verfügung stehenden Mittel, sowie mögliche Zuschüsse und Förderprogramme.

Hausbesitzer profitieren von der individuellen Beratung, gleichzeitig werden unangenehme Begleiterscheinungen bei den Arbeiten der einzelnen Gewerke vermieden, weil die Handwerker Hand in Hand arbeiten und miteinander kommunizieren. Ein Vorteil des Energie-Netzwerks ist auch die zügige Erstellung eines Angebots - dazu haben sich die Energie-Netzwerker gegenseitig verpflichtet.In den ersten anderthalb Jahren wurden immerhin schon 6 Gemeinschaftsaufträge mit jeweils mindestens 2 beteiligten Netzwerker-Firmen ausgeführt.
Zitate
"Gemeinsam können wir die Kosten für den Bauherrn minimieren, die Effizienz aber steigern." (Rainer Sonnleitner)
Tipps
  • Potenziellen Kunden mögliche Vorbehalte durch gute Beratung und gebaute Beispiele nehmen!
Stolpersteine
  • Um Ärger mit anderen Firmen aber auch untereinander zu vermeiden, einen "Verhaltenskodex bzw. Leitfaden" festlegen, in dem für alle Beteiligten die "Spielregeln" definiert sind.

Beispiel gemeldet:10/2011
zuletzt aktualisiert:04/2018

Zurück zu Übersicht