Broschüre "Aus Alt mach Neu"

Die Broschüre stellt vorbildlich sanierte Gebäude vor und enthält wertvolle Zusatzinformationen.

Projektträger: Stadt München

Projektstandort

München

München_georeferenzierung

Kontakt

Roland Gräbel
Bayerstr. 28A
80335 München
Tel: (089) 233-47712
bauzentrum.rgu[at]muenchen.de

Nutzen und Kosten

besonders wirkungsvoll – hoher Nutzen für die Umwelt
Umfangreicher direkter Vergleich von Sanierungen in bisher noch nicht realisierter Güte.
besonders kostengünstig – mit wenig Kapitaleinsatz machbar
Die bestehenden Strukturen des Bauzentrums wurden genutzt; dank des Medienpartners war der Druck kostenlos.

Nutzen: Gewünschte Kundenwirkung: "Ach so geht das. So will ich das auch machen."

Kosten: Weitere Angaben: Kostendeckung durch Veröffentlichung im Rahmen einer PPP (Refinanzierung durch Werbung)

Beschreibung

Auslöser
Die Idee für die Broschüre "Aus Alt mach Neu" entstand aus der Beratungspraxis des Bauzentrums München. Die Kunden des Bauzentrums wünschten sich immer wieder ein Werkzeug, mit dessen Hilfe sie einzelne Sanierungen und Sanierungsmaßnahmen miteinander vergleichen können.

Heizung und Warmwasser kosten immer mehr Geld. Wer bei diesen Ausgaben sparen möchte, ohne auf Komfort zu verzichten, der modernisiert die eigene Wohnung oder das eigene Haus. Damit die Wohnung oder das Haus nicht nur attraktiver werden, sondern auch in Zukunft energieeffizient sind und zum Klimaschutz beitragen, muss die Modernisierung gut geplant und durchdacht werden.

Das Bauzentrum München empfiehlt immer, ein Sanierungskonzept zu erstellen, bevor die Maßnahmen durchgeführt werden. Dafür ist die Broschüre ein wertvoller Fundus.
Durchführung
Die Broschüre "Aus Alt mach Neu" stellt in Voher-Nachher-Vergleichen 13 Gebäude und ihre Sanierungskonzepte vor. Um die Sanierungskonzepte miteinander vergleichen zu können, wurden für jedes Projekt wichtige Kennwerte errechnet:

Bauherren können z. B. den Jahresheizwärmebedarf und die CO2-Emissionen vor und nach der Sanierung vergleichen. Sie können mithilfe des sogenannten U-Werts auch ablesen, wie gut einzelne Bauteile der Gebäude, z. B. Außenwände und Dach, gedämmt wurden.

Über diese Kennwerte hinaus, gibt es zu jedem Praxisbeispiel Vorher-Nachher-Bilder und eine kompakte und anschauliche Beschreibung der verwendeten Materialien, der technischen Ausstattung und der Energieträger.

Der Textteil rundet die Broschüre mit Wissenswertem zu Themen wie "Architekten" und "Baufinanzierung" über "Energiesparen" und "Förderprogramme" bis "Wohnklima" ab.
Tipps
  • Frühzeitig nach Kooperationspartnern suchen und Experten hinzuziehen, die prüfen, ob die angegebenen Daten plausibel sind und sie gegebenenfalls korrigieren.
Stolpersteine
  • Die Sanierungsbeispiele müssen in der Broschüre so dargestellt werden, dass sie vergleichbar sind und eine einheitliche Struktur haben.Dabei müssen unterschiedliche Berechnungsverfahren und unterschiedliche EnEV-Bezüge (Energieeinsparverordnung) eingeplant werden.

Links und Downloads

Brochüre "Aus Alt mach Neu"

Zurück zu Übersicht