Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Klimaschutzmanagement

Einstellung eines Klimaschutzmanagers zur Umsetzung der Maßnahmen aus dem Maßnahmenkatalog des Klimaschutzkonzeptes

Projektträger: Gemeinde Haar

Projektstandort

Haar

Haar

Kontakt

Gemeinde Haar
Lukas Röder
Klimaschutzmanager
Bahnhofstraße 7
85540 Haar
Tel: (089) 46002-366
roeder[at]gemeinde-haar.de

Nutzen und Kosten

besonders wirkungsvoll – hoher Nutzen für die Umwelt
Mit dieser Maßnahme werden bis zu 47 Maßnahmen zum Klimaschutz in einer Zeit von drei Jahren umgesetzt.

Förderung: Fördergeber: Projektträger Jülich

Beschreibung

Auslöser
Die Gemeinde Haar hat sich zum Ziel gesetzt, die Emissionen von Treibhausgas zu verringern.
Durchführung
Die Gemeinde Haar hat im Jahr 2009 ein Klimaschutzkonzept entwickeln lassen. Dieses wurde 2018 aktualisiert. Teil des Klimaschutzkonzeptes ist ein Maßnahmenkatalog. Um diese Maßnahmen umzusetzen, hat die Gemeinde 2019 einen Klimaschutzmanager eingestellt.

Die Stelle des Klimaschutzmanagers bzw. der Klimaschutzmanagerin wird vom Projektträger Jülich mit 65 % gefördert. In einem Zeitraum von drei Jahren hat der Klimaschutzmanager bzw. die Klimaschutzmanagerin die Aufgabe, die Maßnahmen aus dem Maßnahmenkatalog des Klimaschutzkonzeptes umzusetzen und die CO2-Emissionen pro Kopf in Haar zu senken.

Das Klimaschutzkonzept und der Maßnahmenkatalog sind ist öffentlich einsehbar, siehe Links unten.

Bisher wurden viele unterschiedliche Projekte umgesetzt, die bei den Bürgerinnen und Bürgern großen Anklang gefunden haben:

- PV-Bündelaktion
- Check dein Haus – Energieberatung
- Sanierungsfahrplan
- Klimaworkshops für die Mitarbeitenden
- Klima-Kita-Boxen
- Fahrradleasing für die Mitarbeitenden
- PV-Projekt Grundschule St- Konrad
- Stromsparaktion im Rathaus
- Leitlinien für Nachhaltigkeit im Bereich Bau und Planung
- Arbeitsgruppe Energie
- Quartierskonzept
- Umrüstung auf LED
- Einrichtung eines Förderkompass
- Strommesser-Ausleihe
- Diverse Vorträge, Ausstellungen und Filmvorführungen
- Klimafrühstück
- Plastikfasten-Aktion
- Beitritt zum Klimabündnis
- Börse für Fahrgemeinschaften
- Informationskampagnen (Energiesparen, effiziente Heizungsnutzung)
- Fortschreibung der Haarer CO2-Bilanz
- Energiebericht
- Ausbau Energiemanagement
Zitate
„Der Beruf des Klimaschutzmanagers ist sehr vielfältig. Von der Übernahme einer Vorbildfunktion, zu der Abhaltung von Sensibilisierungsveranstaltungen bis hin zu Mentoringaufgaben und der praktischen Organisation, Koordination und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen ist alles dabei. Ein Klimaschutzmanager sollte daher organisatorisches Geschickt aufweisen, ein klimatologisches Grundverständnis vorweisen und zudem das Thema in der Verwaltung und Gemeinde verstetigen können. Diese Vielfältigkeit und Abwechslung in Verbindung mit den absolut notwendigen Bemühungen gegen den Klimawandel ist etwas das mir Spaß macht.“ (Lukas Röder, unser Klimaschutzmanager)
Tipps
  • Förderung beim Projektträger Jülich in Anspruch nehmen
Stolpersteine
  • Die Bewilligung der Förderung kann etwas dauern. Beantragen Sie die Förderung frühzeitig.

Beispiel gemeldet:07/2021 

Zurück zu Übersicht