Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Praxisbeispiele

Hier finden Sie Praxisbeispiele, die Ihnen für Ihr eigenes Projekt Anregungen geben können. Haben Sie selbst ein tolles Projekt durchgeführt und möchten Ihre Erfahrungen mitteilen? Das Eingabeformular finden Sie hier.

Beispiele aus der Praxis sollen zeigen, wie

  • sich der Energiebedarf senken lässt,
  • Energieeffizienz Kosten spart und
  • erneuerbare Energien sinnvoll genutzt werden.
Beispiele melden
Wenn Sie selbst eine Maßnahme durchgeführt haben oder Tipps und Ideen haben, die Sie anderen weitergeben möchten, können Sie Ihr Projekt als Praxisbeispiel melden. Bitte verwenden Sie dazu unser Online-Formular:

Fragebogen Praxisbeispiele
Bestehendes Beispiel bearbeiten
Wenn Sie die Inhalte Ihres bestehenden Praxisbeispiels ändern wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf. Denken Sie bitte daran, den Projekttitel Ihres Praxisbeispiels im Betreff anzugeben.

Zum Kontaktformular

Der Kartenteil des Energie-Altas Bayern zeigt alle Praxisbeispiele auf einen Blick.

Beispiele auswählen

Stöbern Sie in der Datenbank und lassen Sie sich inspirieren. Um die Ergebnisliste einzugrenzen, wählen Sie aus den folgenden Kriterien und klicken Sie anschließend auf "Starten":

besonders gut für die Umwelt
besonders kostengünstig
besonders schnell umsetzbar
Beschreibung Effekte
  Hofheim i.UFr., Stadt Hofheim i.UFr.

CO2-Emissionen und Kosten reduzieren mit dem Kommunalen Energiemanagement

Durch die Analyse der Energiebilanzen der Liegenschaften werden Schwachstellen erkannt und können gezielt behoben werden.

  Hofstetten, S & W Wasserkraft GmbH

Innovative Wasserkraftnutzung mittels Wasserkraftschnecke

Diese neue Technologie verspricht neben der Stromerzeugung einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der ökologischen Durchgängigkeit zu leisten.

  Höchstadt a.d.Aisch, Stadtverwaltung Höchstadt a.d.Aisch

Einführung eines kommunalen Energiemanagementsystems

Kosten sparen durch Senkung des jährlichen Energieverbrauchs: Gut für die Umwelt und die Stadtkasse.

  Höchstädt a.d.Donau, Landkreis Dillingen a.d.Donau

Erneuerbare Wärme für das Schülerheim Höchstädt

Ein neu errichtetes Biomasseheizwerk versorgt das neue Schülerheim sowie die Berufsschule Höchstädt mit Energie aus Hackschnitzeln.

  Illertissen, Stadt Illertissen

Illertissen senkt seinen Strom- und Wärmebedarf

Aufbau eines kommunalen Energiemanagements

  Ingenried, EVA GmbH

Vom Pfaffenwinkel zum Sonnenwinkel

PV-Anlagen erwirtschaften Gewinn und dienen Schülern als Lernobjekt.

  Ingolstadt, Stadtwerke Ingolstadt

Wärmeverbund Ingolstadt - Bayerns grösstes Projekt zur ausserbetrieblichen Nutzung von Abwärme

Erfolgreiche Kooperation zwischen kommunalem Energieversorger und lokalen Unternehmen.

  Ingolstadt, Glaswerke Arnold GmbH & Co. KG

Grösstes Solardach der Welt

Architektur als Säule der Energiewende

  Jachenau, Gemeinde Jachenau

Gemeinsame Hackschnitzelheizung für Kindergarten, Grundschule und Turnhalle

Kindergarten, Grundschule und Turnhalle werden über eine gemeinsame Hackschnitzelheizung beheizt. Im Rahmen des ganzheitlichen Konzepts wurden die Gebäude mit einem Vollwärmeschutz ausgestattet.

  Jettingen-Scheppach, Markt Jettingen-Scheppach

Verbrauchsoptimierung durch kommunales Energiemanagement

Acht Liegenschaften des Marktes Jettingen-Scheppach werden regelmäßig überprüft, um den Energieverbrauch mit geringinvestiven Maßnahmen soweit wie möglich zu senken.

21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40