Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Der Energie-Atlas Bayern unterstützt Sie bei der Wärmewende

Mit unseren neuen Inhalten zur aktuellen und zukünftigen Wärmeversorgung in Kommunen, zu Wärmenetzen und Kraft-Wärme-Kopplung wollen wir Sie weitreichend informieren und bei Ihren Planungen unterstützen.

Personen, die an einem Plan arbeiten. (Quelle: yossarian6 - Fotolia.com)

In Deutschland entfallen über 50 % des Endenergieverbrauchs auf den Wärmesektor. Dadurch ist eine zukunftsgerichtete und auf erneuerbare Energien setzende Wärmeversorgung besonders wichtig für die Energiewende. Klar, dass es hier große Handlungsfelder und Einsparpotenziale gibt, die es zu nutzen gilt.
Unsere neuen Inhalte im Überblick:

Mischpult "Wärme" – Szenarien einer Wärmeversorgung auf Basis erneuerbarer Energien erstellen

Die Erweiterung unseres Werkzeuges Mischpult "Energiemix Bayern vor Ort" ergänzt die bestehende Version um den Aspekt "Wärme". Mit wenigen Klicks können Sie die aktuelle Zusammensetzung der Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energien in den bayerischen Gemeinden, Landkreisen oder Regierungsbezirken sehen. Sie erhalten Informationen über die Wärmeerzeugungspotenziale aus erneuerbaren Energien und können eigene Szenarien für die Zusammensetzung des Wärmemix in Ihrer Kommune erstellen.

Das Mischpult "Wärme" erweitert die Analyseinstrumente im Energie-Atlas Bayern und stellt ein wichtiges Hilfsmittel für die Energienutzungsplanung dar.

Einführung und Informationen zum Mischpult
Mischpult im Kartenteil starten

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Wo Strom mit Hilfe von Dampf oder Gas erzeugt wird, entsteht gleichzeitig Abwärme. Kraft-Wärme-Kopplung nutzt diese Abwärme und ist somit deutlich energieeffizienter.

Unsere neuen Inhalte im Thementeil informieren Sie über die Wirkungsweise dieser Technologie. Sie lernen die verschiedenen Anlagentypen kennen und erfahren, welche Möglichkeiten der Nutzung und Systemeinbindung existieren.
Ergänzend zeigt Ihnen ein neuer Layer im Kartenteil Anlagen in Bayern, die bereits Kraft-Wärme-Kopplung nutzen.

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) im Thementeil
Layer "KWK-Anlagen" im Kartenteil

Wärmenetze

Wie soll unsere Wärmeversorgung zukünftig aussehen? Einen in vielen Fällen zukunftsweisenden Weg stellt hierbei die gemeinschaftliche Wärmeversorgung von mehreren Gebäuden bis hin zu ganzen Ortschaften über sogenannte Wärmenetze dar. Als Träger oder Vermittler solcher Projekte spielen insbesondere Kommunen eine wichtige Rolle.

Unsere neue Seite "Wärmenetze" setzt genau hier an und erklärt anschaulich, welche Vorteile ein Wärmenetz bietet und was bei der Planung zu beachten ist. Einen räumlichen Überblick über bereits bestehende Nah- und Fernwärmenetze liefert Ihnen ein neuer Layer im Kartenteil.
Ein Leitfaden zur Erstellung von Wärmenetzen in Kommunen rundet das Angebot ab.

Wärmenetze im Thementeil
Layer "Wärmenetze" im Kartenteil
Leitfaden "Wärmenetze in Kommunen"

Bewährte Werkzeuge zur Abwärmenutzung

Neben den oben genannten neuen Inhalten enthält der Energie-Atlas Bayern auch Werkzeuge zur Wärmewende, die sich bereits etabliert haben:

Die Abwärmeinformationsbörse bringt Anbieter und Nutzer von Abwärme zusammen. Sie können Abwärmequellen und -senken in Ihrer Region recherchieren und finden Kontaktdaten zu den jeweiligen Ansprechpartnern. Wenn Ihr Betrieb überschüssige Abwärme besitzt, können Sie Ihr Potenzial ganz einfach melden. Die Abwärmeinformationsbörse stellt eine Win-Win-Situation dar, durch die auf einfache Weise Energie und Kosten gespart werden.

Abwärmeinformationsbörse im Thementeil


Der Abwärmerechner ist das ideale Werkzeug, um das Abwärme-Potenzial in Ihrem Betrieb zu ermitteln. Dabei lassen sich verschiedene Arten der Abwärmenutzung auswählen. Sie können sogar prüfen, ob Sie aus Abwärme Strom oder Kälte erzeugen können.

Der Abwärmerechner im Thementeil