Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Jetzt bewerben: 25.000 Euro Preisgeld je Preisträger beim Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2017"

Hitzewellen, Hochwasser, Niederschlagsextreme: Die Folgen des Klimawandels stellen nicht nur global, sondern auch lokal eine Herausforderung dar. Kommunen und ihr Engagement spielen daher eine entscheidende Rolle beim Klimaschutz und bei der Bewältigung des Klimawandels.

Dieses Engagement belohnt der Wettbewerb "Klimaaktive Kommune" mit einem Preisgeld von 25.000 Euro je Preisträger. Gefragt sind erfolgreich realisierte und wirkungsvolle Klimaprojekte in Bereichen wie klimagerechtes Bauen und Sanieren, urbanes Grün, überregionales Klimaengagement, klimafreundliche Mobilität oder Suffizienz. Die Preisverleihung findet voraussichtlich am 22./23. Januar 2018 im Rahmen der 10. Kommunalen Klimakonferenz in Berlin statt.

Der Wettbewerb "Klimaaktive Kommune" wird seit 2009 jährlich ausgerufen und vom Bundesumweltministerium, dem Deutschen Institut für Urbanistik und mehreren Kooperationspartnern initiiert. Bewerbungen sind in drei Kategorien und bis 15. April 2017 möglich. Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:
Internetseite zum Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2017"