Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Wärmedämmung

Eine Wärmedämmung wird angebracht, um Gebäude vor Abkühlung und / oder Erwärmung zu schützen, Wärmebrücken zu beseitigen und somit den Energiebedarf zu reduzieren. Als Dämmstoffe werden Materialien eingesetzt, die eine besonders geringe Wärmeleitfähigkeit (λ) aufweisen, darunter auch Recyclingmaterialien (z. B. Zellulose) und nachwachsende Rohstoffe (z. B. Holzfasern, Stroh, Schilf, Hanf, Flachs, Schafwolle). Dämmstoffe können entweder in Form von Platten und Matten an Decken und Wänden angebracht oder als Granulat / Flocken in Hohlräume eingebracht werden. Eine besondere Form der Dämmung stellen Vakuumdämmplatten dar. Diese bestehen aus gasdicht versiegelten und evakuierten Platten (mikroporöser Kieselsäure).