Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Stromnetz

Das deutsche Stromnetz lässt sich anhand der Höhe der zum Einsatz kommenden elektrischen Spannung in Höchst-, Hoch-, Mittel- und Niederspannungsebene unterteilen. Die übertragbare Energie steigt dabei mit der Höhe der Spannung, während die spezifischen Verluste bei höherer Spannung sinken. Die Funktionen des Stromnetzes sind die Aufnahme des Stroms von Erzeugungsanlagen und der Transport zu den Verbrauchern. Hinsichtlich des Transportes wird zwischen Übertragungs- und Verteilnetz unterschieden. Mit seiner hohen zeitlichen Stromverfügbarkeit weist es eine im europäischen Vergleich führende Zuverlässigkeit auf. Das deutsche Stromnetz hat derzeit eine Länge von rund 1,78 Mio. km.