Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Referenzgebäude

Ein Referenzgebäude im Sinne des Gebäudeenergiegesetzes ist ein Vergleichsgebäude mit gleicher Geometrie, Gebäudenutzfläche und, Ausrichtung wie das zu errichtende Gebäude. Es dient der Ermittlung des maximal zulässigen Jahres-Primärenergiebedarfs eines zu errichtenden Wohn- oder Nichtwohngebäudes. Der Primärenergiebedarf des Referenzgebäudes wird mit bestimmten U-Werten für z. B. Wand, Fenster, Dach und einer bestimmten Beheizungsart berechnet. Davon kann für das zu errichtende Gebäude abgewichen werden, was dem Bauherrn mehr Flexibilität bietet. Aber im Ergebnis darf der Primärenergieverbrauch des Referenzgebäudes nicht überschritten werden.