Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Primärregelleistung

Die Primärregelleistung ist ein Instrument zur Stabilisierung der Normalfrequenz im Stromnetz, um unvorhergesehene Frequenzschwankungen kurzfristig auszugleichen. Voraussetzung, um Primärregelleistung zu erbringen, ist die Erfüllung der Präqualifikationskriterien. Die im Rahmen eines kontinuierlichen Ausschreibungsverfahrens angebotene positive oder negative Leistung muss innerhalb von 30 Sekunden vollständig für mindestens 15 Minuten zur Verfügung gestellt werden können.