Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Power-to-Gas

Die Power-to-Gas-Technologie soll möglichst mit Überschussstrom aus erneuerbaren Energien mittels Elektrolyse Wasserstoff und durch eine weitere optionale Reaktion mit CO2 synthetisches Methan herstellen. Beide Gase können vor Ort gespeichert sowie, bei Wasserstoff in begrenztem Umfang, in das Erdgasnetz eingespeist werden. Das Erdgasnetz dient der Verteilung und der Speicherung der Gase, sodass sie entweder als Brennstoff zur Strom- und Wärmeversorgung oder als Kraftstoff genutzt werden können. Auch ist bei Methan eine Speicherung über die an das Erdgasnetz angeschlossenen Gasspeicher möglich.