Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Passive Kühlung

Die passive Kühlung von Gebäuden ist eine Kühlung unter Verzicht auf konventionelle Klimatechnik. Voraussetzung ist, dass der interne und externe Wärmeeintrag minimiert wird. Die dann noch vorhandene Wärme wird im Gebäude in massiven Bauteilen zwischengespeichert, um dann zeitversetzt über natürliche Wärmesenken, wie die kühle Außenluft in der Nacht oder Grundwasser abgeführt zu werden.