Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Funktionale Stromspeicherung

Unter funktionaler Stromspeicherung versteht man die Umwandlung und Speicherung von Strom in Form der späteren Stromanwendung, v. a. leicht speicherbarer Wärme oder Kälte. Die Energie wird zwar nicht wieder in Strom umgewandelt, durch gezielten Verzicht auf Strombezug in Engpasszeiten ist der Effekt auf das Stromnetz allerdings vergleichbar mit einer Wiedereinspeisung. Ermöglicht wird dies durch Lastverschiebung mit Hilfe intelligenter Stromnetze (Smart Grid). Viele industrielle Stromverbraucher (z. B. Schmelzbetriebe) haben z. B. in Stromengpasszeiten die Möglichkeit, für eine definierte Zeit auf Strombezug zu verzichten und den Strombezug auf günstigere Zeiten zu verschieben.