Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Einspeisemanagement

Einspeisemanagement bezeichnet Maßnahmen, die vom Netzbetreiber zur Stabilisierung der Stromnetze durch Eingriff in den Betrieb von Energieerzeugungsanlagen ergriffen werden können. Dies kann zur Abschaltung einer Erzeugungsanlage führen. Regeln für das Einspeisemanagement sind im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) und Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) enthalten.