Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Demand-Side-Management

Demand-Side-Management (kurz DSM oder Lastmanagement) bezeichnet die Steuerung der Nachfrage nach netzgebundenen Dienstleistungen, v. a. nach Strom, bei Abnehmern in Industrie, Gewerbe und Privathaushalten. Durch das Demand-Side-Management kommt es in Engpasszeiten zu einer Verringerung der Nachfrage, ohne das Angebot erhöhen zu müssen. Der Ausgleich erfolgt durch höhere Nachfrage außerhalb der Engpasszeiten.