Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Demand-Side-Management

Demand-Side-Management (DSM) bezeichnet die gezielte und aktive Steuerung der Nachfrage nach netzgebundenen Dienstleistungen, v. a. nach Strom, bei Abnehmern in Industrie, Gewerbe und Privathaushalten. Durch das DSM wird Bedarf aus Zeiten hoher Nachfrage in Zeiten niedriger Nachfrage verschoben. Infolgedessen können eventuelle Engpässe bei der Erzeugung oder Verteilung vermieden werden.