Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Blindleistung

Blindleistung ist die elektrische Leistung, die in Wechselstromnetzen beim Auf- und Abbau von magnetischen Feldern (z. B. in Motoren, Transformatoren, Hochspannungswechselstromleitungen) oder von elektrischen Feldern (z. B. in Kondensatoren, mehradrigen Kabeln) induziert wird. In den elektrischen und magnetischen Feldern wird Energie gespeichert, die beim Umpolen durch die Wechselspannung wieder ins Netz zurückfließt. Die Blindleistung verrichtet also keine nutzbare Arbeit wie die Wirkleistung, wird aber für die Stromübertragung benötigt. Um die Blindleistung auf dem richtigen Niveau zu halten sind Kompensationsanlagen erforderlich. Das können z. B. Phasenschieber, Spulen oder Kondensatoren sein, die an geeigneten Stellen in das Wechselspannungsnetz integriert werden.