Kontrast Gebärdensprachvideo Leichte Sprache Informationen zur Schriftgröße

Ausschlussgebiet

Ausschlussgebiete sind ein Instrument der Regionalplanung, mit dem für festgelegte Flächen einzelne Nutzungsformen von Erneuerbaren Energien, z. B. der raumrelevanten Erzeugung von Windenergie, untersagt werden können. Üblicherweise sind Wasser- und Deichflächen, Schwerpunktgebiete für Erholung und Tourismus, Siedlungsachsen und Siedlungsschwerpunkte, Natur-, Landschafts-, Vogel- und FFH-Schutzgebiete als Ausschlussgebiete für Windenergieanlagen ausgewiesen.