Bürgerwindanlage Mausdorf - Pirkach: Zwei Windräder in Bürgerhand

Finanzielle Beteiligung von 108 Bürgern

Projektträger: Reuthwind Verwaltungs-GmbH

Projektstandort

Emskirchen

Emskirchen_georeferenzierung

Kontakt

Reuthwind Verwaltungs- GmbH
Johannes Maibom
Mausdorf 3
91448 Emskirchen
Tel: (09101) 9772
info[at]reuthwind.de

Nutzen und Kosten

besonders wirkungsvoll – hoher Nutzen für die Umwelt
Durch die beiden Windkraftanlagen werden jährlich ca. 7,5 t CO2 eingespart

Einsparungen: CO2-Einsparung: 7,5 t / Jahr
  Energieeinsparung: 8.325 MWh / Jahr

Kosten: Gesamtkosten: 7.000.000 Euro
  Weitere Angaben: Das hohe Engagement der Mitglieder der Verwaltungs-GmbH sowie das Einbringen der Eigenleistung hat deutlich zur Kostenreduzierung beigetragen.
Fotos
  • Die beiden Windräder sind in Bürgerhand, © Johannes Maibom, Reuthwind GmbH & Co. KG
  • © Johannes Maibom, Reuthwind GmbH & Co. KG
  • © Johannes Maibom, Reuthwind GmbH & Co. KG
  • © Johannes Maibom, Reuthwind GmbH & Co. KG
Klicken Sie auf ein Bild
(insgesamt 5 Bilder)

Beschreibung

Auslöser
Mit dem Entstehen der ersten Windräder auf dem Gemeindegebiet kam seitens der Bürger Kritik auf, dass diese von fremden Investoren erbauten Anlagen nicht zur Wertschöpfung in der Region beitragen. Wenn man schon die optische Beeinträchtigung habe, dann sollen die Bürger auch an den wirtschaftlichen Vorteilen beteiligt werden, so die Meinung vieler Bürger.


Das Projekt wurde in jeder Planungsphase auf öffentlichen Veranstaltungen vorgestellt. Die Bürger hatten jederzeit die Möglichkeit, sich über den Stand auf unserer Homepage zu informieren. Letztendlich, auch durch die positive Darstellung des Projektes in der örtlichen Presse, konnte eine hohe Akzeptanz erreicht werden. Wir konnten viele, aber leider nicht alle Bürger überzeugen. Bei grundsätzlicher Abneigung gegen die Windkraft ist es schwer, mit sachlicher Argumentation zu überzeugen.
Durchführung
Ziel der Projektgruppe war, den Ausbau der Windenergie aktiv voran zu bringen. Durch die Ausweisung eines Vorranggebietes im Gemeindegebiet wurden die Voraussetzungen dafür geschaffen.


Die Reuthwind Verwaltungs-GmbH, gegründet von sieben Bürgern aus Mausdorf und Pirkach, hat die Chance erkannt und die Projektierung und Realisierung der Windenergieanlagen selbst in die Hand genommen.


Ziel war es weiter, allen Bürgern die Möglichkeit zu schaffen, sich als Kommanditist über eine eigens dafür gegründete GmbH & Co. KG an den Windrädern zu beteiligen. 108 Bürger nutzten diese Möglichkeit und sind heute Beteiligte und Miteigentümer der Reuthwind GmbH & Co. KG.


Lokale Wertschöpfung für die Gemeinde und Unternehmen aus der Region sowie eine einvernehmliche Ausgestaltung der Vorrangfläche unter Berücksichtigung der Belange für Mensch und Umwelt waren wichtige Aspekte bei der Planung der Anlagen.
Tipps
  • Das Problem bei der Erlangung einer Baugenehmigung ist die einvernehmliche Sicherung des Grundstückes der Anlage. Höhe und Verteilung der Entschädigung für die Grundstücksnutzung muss mit viel Fingerspitzengefühl erfolgen. Der Faktor Neid spielt dabei wohl die wichtigste Rolle.
Auszeichnungen
  • 11/2011: Westmittelfränkischer Energiepreis 2011
    verliehen von: Netzwerk erneuerbare Energien

Zurück zu Übersicht